Frage von HellseherinKF, 74

Unwohles Gefühl zu Personen die gegen Homosexuelle sind?

Ich hab in letzter Zeit ein unwohles Gefühl zu Jungen und Mädchen in meiner Klasse aber auch anderen Personen die gegen Homosexuelle oder generell gegen andere sexuelle Orientierungen sind entwickelt. Ich weiß das ist nicht schlimm eher gut oder? Ich würde denen das gerne sagen da mich das übelste aufregt nicht nur das sondern auch Rassismus aber die hören eh nicht auf mich.

Sollte ich es ihnen trotzdem sagen? Was haltet ihr davon? Was würdet ihr machen?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 48

Mit "Hass" kommt man nie weit.

Du solltest ihnen also mit Argumenten demonstrieren, was du von ihrer Einstellung hältst. Überzeugen lassen werden sie sich vermutlich nicht, fürchte ich. Engstirnige Menschen sind Argumenten meist nicht zugänglich.

Antwort
von DEREXORZIST84, 21

„Wenn man das ganze Leben über schwul war und denkt, dass Gott einen so
gemacht hat, ist das in Ordnung. Aber das heißt noch lange nicht, dass
man diese Gefühle ausleben soll.“
Zitat Timothy Michael Kardinal Dolan.

Antwort
von TheInquiry, 29

Hallo Hellseherin :)

Es ist niemals gut, auf jemanden Hass zu haben.

In Deutschland darf jeder eine freie Meinung haben und diese (im Rahmen des Gesetzes) auch äußern.

Homophobie ist natürlich ein Paradebeispiel für Intoleranz, aber irgendwo nachvollziehbar. Homosexualität ist etwas natürliches, es ist aber für diese Leute nicht wirklich "normal". Und diese Leute lehnen alles ab, was nicht "normal" ist.

Du scheinst mir ein toleranter Mensch zu sein. Akzeptiere, dass es Leute gibt, die Homosexuelle ablehnen. Du wirst sie ja doch nicht ändern können.

Nicht, dass Du Dich in Widersprüche verwickelst wie z.B. die Linksextremisten, die sich damit rühmen, alles und Jeden tolerieren, nur die Leute, die eine rechte Meinung haben, die werden nicht akzeptiert, weil ihre Meinung "schlecht" ist (so viel zum Thema "Toleranz"...)

Ich weiß, das ist ein hinkender Vergleich, aber ein besserer ist mir gerade nicht eingefallen.

Liebe Grüße

The Inquiry


Kommentar von HellseherinKF ,

Ich weiß Hass war nicht das richtige Wort und das jeder seine Meinung haben kann ist mir auch bewusst.

Ich meinte ja nur die Beleidigungen, die mich aufregen die in Richtung Homophobie gehen :D 

Antwort
von ShivaHaze, 9

Behalte es für dich, sonst bist du nicht besser. ;)
Manche Menschen können nichts für ihre Gedanken/Gefühle, für jene bist du dann genau das gleiche wie sie für dich. :P

Before you speak:
THINK

T = Is it True?
H = Is it Helpful?
I = Is it Inspiring?
N = Is it Necessary?
K = Is it Kind?

Antwort
von Bomberos911, 33

Hass auf Personen, die nicht deiner Meinung sind? Das ist nicht besonders tolerant, oder?

Wenn es dich aufregt, sag es ihnen, aber was soll es bringen?

Man muss damit leben, dass es Menschen gibt, die anders sind. Anders, was ihre sexuelle Orientierung betrifft, aber auch was deren Ansichten und Meinungen betrifft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community