Hashimoto Erkrankung wie soll ich damit leben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

du brauchst nicht zu weinen! Die Erkrankung ist zwar eine Autoimmunerkrankung, aber daran stirbst Du nicht. Die Krankheit führt zu einer Unterfunktion der Schilddrüse und das ist in den meisten Fällen so gut behandelbar, dass man symptomfrei ist.

Ich habe das auch und in unserer Familie gibt es einen Jungen, der das schon im Alter von 12 Jahren oder sogar früher diagnostiziert bekam. Einfach immer schön regelmäßig zu den Kontrollen gehen, damit man die Schilddrüsentabletten anpassen kann. Vor der Blutabnahme morgens keine Schilddrüsentablette einnehmen, da sonst die Werte verfälscht werden. Die Tablette kannst Du auch noch nach der Blutentnahme einnehmen. Jod möglichst meiden und schauen, dass Du gut mit Selen, Magnesium, Zink und B-Vitaminen sowie Omega-3-Fettsäuren versorgt bist.

Was Du Dir ganz aus den Kopf schlagen kannst ist, dass die Schilddrüse herausoperiert wird. Studien haben ergeben, dass die Entfernung der Schilddrüse bei Hashimoto absolut keine Verbesserung bringt! Ich persönlich würde das auch komplett ablehnen.

Also bitte: Keine Panik! Wenn Du etwas auf Dich achtest, die Tabletten immer regelmäßig einnimmst, dann kannst Du gut damit leben.

Mehr über die Erkrankung kannst Du unter www(.)hashimotothyreoiditis(.)de nachlesen. Ein gutes Forum findest Du unter www.ht-mb.de/forum .

Nicht aufgeben und Kopf hoch.

LG

Catlyn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpen100
22.02.2016, 18:01

Danke für deinen lieben Worte :) Und zwar habe ich an einigen Stellen meiner Schilddrüse und an einigen Stellen eine Überfunktion. ist das bei dieser Krankheit so normal? ich hab zweimal Blutabgeben und hab einmal eine Überfunktion und einmal eine Unterfunktion diagnostiziert bekommen. und heute kam dann der Schock: Diagnose H.... :( Wie ist das bei dir? hast du auch an einigen stellen unterfunktion und an anderen überfunktion?

0

Du wirst Medikamente bekommen, die deine Schilddrüsenhormone ausgleichen. Damit kann man ein schönes Leben führen. Das ist kein Grund, sich aufzuregen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulpen100
22.02.2016, 17:44

hast du das auxh? kennst jemanden der das hat?

0
Kommentar von Tulpen100
22.02.2016, 17:46

ok danke. ich hab nur richtih angsz, dass sie meine Schilddrüsen entfernen wollen :/ Wie heisst das Medikament?

0

Was möchtest Du wissen?