Frage von ratlos201, 79

Hashimoto, Depression - hilfe?

Hallo ich habe mich hier angemeldet ich brauche einen Rat.

Ich habe Hashimoto 

Ich habe folgende symtome : 

Antriebslosigkeit , Lustlosigkeit , Schwäche, allgemeines Krankheitsgefühl , erschöpft , matt kaputt , total im Eimer , Schweißausbrüche , Schlafstörungen die wirklich sehr schlimm sind innere Unruhe und nervösität , ich zappel immerzu mit den Beinen , Kopfschmerzen , bin schnell gereizt , schlecht gelaunt , akkressiv und habe totalen Schlafmangel schlechte Stimmung

das schlimmste ist die erschöpftheit und die Schlafstörungen schlafe erst früh um 5 ein ..

Mein arzt sagt meine Werte sind im Normalbereich 

TSH 3.88[ 0.27-4.2 ]

T4. 1.36 [ 0.90 - 2.00 ] 

Mehr Werte werden nicht getestet

Ich weiß nicht mehr weiter manchmal brech ich in Tränen aus weil ich nicht mehr weiter weiß mein arzt sagt einfach ich habe Depressionen ich habe keinen Menschen verloren oder sonst was schlimmes ... Ich habe echt Angst das ein Leben lang so mit machen zu müssen .. 

War immer sehr fröhlich 

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll der Haushalt macht mir zu schaffen so das ich des teilweise nicht mehr machen kann ... 

Vor die Tür gehen ist der Horror 

Sobald ich vor dir Tür gehe ist es wie ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll 

Ich will halt am liebsten nur daheim bleiben vor der Türe bekomm ich manchmal Schweißausbrüche und wenn ich bei meiner Familie bin und mit mir reden bin ich wie gelähmt ich kann teilweise nicht sprechen und nicke nur mit den Kopf und sag ja oder nein oder hmm... Ich spreche kaum. Ich weiß nicht was ich dagegen tun soll. Und es kann einfach nicht mehr die Schilddrüse sein solche symtome sind bei der Schilddrüse ausgeschlossen denke ich.

Ich war mal beim Neurologen der auch Psychiater ist und da sollte ich mit verschlossenen Augen laufen und da meinte er ich habe es mit den psychen also bekam ich Antidepressiva die aber nach 2 monagen nichts gebracht haben und ich sie wieder abgesetzt habe. Ich bin auch nicht mehr zu ihm gegangen weil ich einfach nicht zufrieden bin er ist unfreundlich ich fühle mich einfach nicht wohl bei ihm  ...sehen aber andere Patienten genau so .

Die letzten 2 Wochen ist es extrem schlimm es ist mein erster Gedanke wenn ich Aufwache und mein letzter wenn ich einschlafe. Weil ich einfach nicht weis was ich noch machen soll .. Wie kommt ihr den mit den symtomen klar ?

Was denkt ihr kann es die Schilddrüse sein ? Oder eher nicht :( bin 22 und weiblich und verheiratet und eigentlich ein glücklicher Mensch :( 

Antwort
von koten, 49

mein arzt sagt einfach ich habe Depressionen ich habe keinen Menschen verloren oder sonst was schlimmes

Depressionen haben nichts mit Traurigkeit zu tun. Sie sind eine Stoffwechselkrankheit im Gehirn.

Wegen der chronischen Depressionen, die ich jetzt seit gut 15 Jahren behandeln lasse, habe ich einen Schwerbehindertenausweis, und ich bekomme mittlerweile eine volle Erwerbs-Unfähigkeits-Rente. Von der hoher Sterblichkeit will ich gar nicht sprechen.

Es ist also von Deinem Arzt nicht einfach dahingesagt. Er spricht von einer teilweise schweren und gefährlichen Krankheit.

Wenn Du mit Deinem Neurologen nicht klar kommst, dann gehe nicht mehr dorthin.

Du hast gerade mal ein Antidepressivum ausprobiert. Mein Psychiater und ich suchen schon seit über 10 Jahren. Ein Medikament war hilfreich, bis die Nebenwirkungen eintraten. Es war übrigens das einzige Medikament, bei dem ich Nebenwirkungen mitbekam.

Probiere es auch mal mit einer Psychotherapie. Die wird ja von der Kasse bezahlt. Mir hilft sie.

Kommentar von ratlos201 ,

seid 10 Jahren suchst du nach ein passendes Medikament?,

Kommentar von koten ,

Ja, leider. :(

Daß man mehrere Jahre suchen muß, ist durchaus normal.

Kommentar von ratlos201 ,

aber 10 Jahre ist eine lange Zeit.

Kommentar von koten ,

Deshalb gehe ich ja auch zweigleisig gegen die Depressionen an: mit Medikamenten und mit Verhaltenstherapie.

Antwort
von rallytour2008, 54

Hallo ratlos201

Mach aus Hashimoto Hashima.Ist immer noch besser als darauf zu warten bis irgendwelche Furzknoten im Internet teure Hilfe anbieten.

Gruß Ralf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community