Frage von Paetze96, 34

Hasenböckchen und weibliches häschen zusammen führen?

hallo,

ich habe ein 10 wochen junges böckchen unkastriert und möchte mir noch ein junges weibchen dazu holen meine frage wäre also würden sie sich verstehen ? und kann man sie von anfang zusammen führen ?

danke für eure hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 11

Hi,

unter korrekten Vorraussetzungen verstehen sich 99% der Kaninchen miteinander und gerade Männchen/ Weibchen ist die ideale Kombination; daher sind keine Probleme zu erwarten, vorallem weil in dem Alter normalerweise noch keine Revierkämpfe ausgetragen werden (beide müssen aber im gleichen Alter sein, keines sehr viel älter).

Wichtig ist aber, das Du ihn jetzt (spätestens vor der 12 LW) kastrieren lässt da er sonst Nachwuchs zuegen kann. Und diesen sollte man immer vermeiden, weil es schon genug Kaninchen auf der Welt gibt und weil man ohne Wissen zu Genetik/Abstammung (also als LAie) keine Kaninchen vermehren sollte, da dann sonst tote oder missgebildete Kaninchen rauskaommen können. Und jenachdem spielt man sonst auch mit dem Leben der Mutter. Lässt Du ihn erst nach der 12 LW kastrieren dann kann er mit keinem anderen Tier zusammen leben und muss nach einer Kastration weitere 6 Wochen alleine leben, da er dann noch Nachwuchs zeugen könnte.
Lass ihn daher jetzt kastrieren und setze ihm einige Tage später wenn alles verheilt ist ein gleichaltrieges Weibchen hinzu. Beachte das Kaninchen nicht in einem Käfig leben sollten (da Tierquäerei) sondern in einem Gehege das je Tier in Innenahaltug mind. 2qm und in Außenhaltung mind. 3qm groß sein sollte. Weniger ist nicht artgrecht, sondern Tierquälerei .

Hier findest Du alles Wissenswerte über artgrechte Kaninchenhaltung. Bitte beachten, da man bei der Kaninchenhaltung sehr viel falsch machen kann worunter die Tiere dann leiden und ggf. früher sterben können...

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html

Gruß

Antwort
von Lolly501, 15

Klar kannst du sie zusammen führen, es ist aber eine sehr schlechte Idee den Bock unkastriert zu lassen, weil Kaninchen ab der 12 Woche geschlechtsreif werden. Somit hast du das Gehege (ich hoffe, dass deine Kaninchen in einem großen Gehege leben, welches 24h am Tag zu Verfügung steht) bald voller Jungtiere. Außerdem ist Kaninchennachwuchs nicht gut. Die Tierheime sind voll mit Kaninchen die ein Zuhause suchen.

Antwort
von Jerne79, 18

Laß das Böckchen am besten sofort nächste Woche kastrieren. Wenn du wartest, bis er geschlechtsreif ist, mußt du nach der Kastration 6-7 Wochen warten, damit er nicht mehr zeugungsfähig ist.

Ansonsten hast du in dem Alter keine großen Komplikationen bei der Vergesellschaftung zu erwarten. Wie du das vernünftig angehst, kannst du hier nachlesen. http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Antwort
von papagei2002, 21

Unkastriert auf garkeinen Fall, bitte schnellstmöglich kastrieren lassen.

Antwort
von Andracus, 26

hat bei uns auch funktioniert. wir konnten sogar später noch weitere weibchen und kastrierte böckchen von außen dazuführen. ihr müsstet schon viel pech haben wenn das schiefgeht ;)

Antwort
von Flupp66, 19

Hey,

Klar geht das.

Allerdings bitte das Böckchen vor der 12. Woche frühkastrieren lassen. Das ist ganz ganz ganz wichtig. 

Guck auch hier:

www.diebrain.de

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten