Hasen und Wachteln zsm. Halten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für deine Tiere wäre es super, wenn du das nicht machen würdest.

Kaninchen (Hasen sind Wildtiere) benötigen viel Platz und sie sind nicht immer freundlich zu Mitbewohnern. Wachteln haben zarte Knochen, ein nicht mal böse gemeinter Angriff könnte sie verletzen.

Dazu kommt der Federstaub und der aggressive Kot der Wachteln, der die Kaninchen belastet.

Mit was würdest du die Wachteln füttern wollen. Körnerfutter ist für Kaninchen nicht gesund, fressen tun sie es dennoch gern.

Solche Kombinationen sollte man nur anbieten, wenn man viel Platz hat und alle Tiere ein eigenes Rückzugsgebiet besitzen. Da bei dir Platz ja aber der limitierende Faktor ist, würde ich dir raten dich für eine Art zu entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es lassen. Diese Tiere haben in der Natur keinen Kontakt zueinander das könnte zu Problemen führen. Am Ende picken die Wachteln die Hasen blutig oder die Hasen beißen die Wachteln. Ich würde es lassen. Ich meine, steckst du einen Hamster und ein Meerschweinchen zusammen in einen Raum? Ich weis ja nicht recht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke ja. Wachtels sind sehr friedlich und auch keine natürlichen Feinde von Hasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?