Frage von glamadel, 134

Hasen nach Kastration trennen?

Hallo ich habe meinen Hasen vor 1. Woche kastrieren lassen da war er 11Wochen. Die Tierärzte haben gesagt sie müsste jetzt 6 Wochen getrennt werden, da er noch einen Schuss hätte. Allerdings liebt eine frühkastration genau in diesem Zeitraum in der ich meinen Hasen kastriert habe. Muss ich sie wirklich trennen oder war das eine Vorsichtsmaßnahme von der ärztin. Kann es auch sein das mein ninchen schon geschlechtsreif war?

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 88

Hi,

da hat Deine Tierärztin unrecht. Wenn er bei der Kastration tatsächlich  11 Wochen alt war dann war das eine Frühkastration; dann war er noch nicht Geschlechtsreif und kann daher sofort zum Weibchen :D
Wie kommt die denn darauf das er "noch einen Schuss hätte"? Hat die dazu was genaues gesagt? Denn normalerweise ist das mit 11 Wochen nicht so!^^

Kaninchen werden ab der 12. Lebenswoche Geschlechtsreif. Kastriert man erst dann oder danach, dann müssen Kaninchenmännchen ganze 6 Wochen vom Weibchen getrennt werden, da sie in der Zeit noch Nachwuchs zeugen könnten weil noch etwas "in der Leitung sein könnte". Kastriert man davor, dann konnte sich bei ihm noch nichts entwickeln und somit kann da auch nichts übrig sein womit er Nachwuchs zeugen könnte XD

Leider kann man nicht immer alles glauben was TÄ im Bezug zu Kleintieren wie Kaninchen sagen, da das Themen sind die im Studium nicht so genau durchgenommen werden wie zB. Katzen oder Hunde. Und zu Haltung, Pflege und Ernhährung wissen die meisten garnichts, sondern raten nur.

Hier findest Du alles Wissenswerte zu Kaninchen, auch zur Kastration^^

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Grüße

Kommentar von glamadel ,

Ich weiß nicht wie sie darauf kommt, er hat zwar ein bisschen gerammelt meines Erachtens nach wusste er aber nicht wirklich wie man es macht weil er immer auf den Kopf gestiegen ist. Ich weiß nicht ob das was damit zu tun hat. Ich wäre froh wenn ich sie wieder zusammen setzten könnte, da sie sich total gerne haben auch jetzt danach.

Kommentar von monara1988 ,

Hi,

rammeln kann natürlich das rammeln sein um Nachwuchs zu zeugen. Gerammelt wird aber auch und meist, um überlegenheit dem anderen Tier gegenüber auszudrücken und das scheint hier eher zuzutreffen; auch wenn ich es mit 11 Wochen schon etwas früh finde^^
Rammeln ist normalerweise Teil des Kampfes um den Rudelführerposten (zusammen mit jagen, zwicken, anknurren etc), denn Kaninchen immer irgendwann auskämpfen und normal ist.

Ich habe noch nie irgendwo gehört oder gelesen das jemand Nachwuchs hatte, obwohl das Tier eine Frühkastration hatte und dann sofort zum Weibchen durfte. Daher, setz die beiden wieder zusammen, denn alleine leiden sie und gerade in dem jungen Alter brauchen sie Artgenossen um noch Sozialverhalten zu lernen ;)

Grüße

Kommentar von Ostereierhase ,

Monara, in diesem Fall muss ich dir widersprechen. Wenn die Kaninchen wirklich 11 Wochen alt sind, dann hast du recht. Es passiert nichts.

Aber: Sind sie 11 Wochen alt? Den Leuten aus dem Zoofachhandel und auch vielen Züchtern kann man in diesem Bezug nicht trauen. Und die 12te Lebenswoche ist nicht weit. Da reicht ein "kleiner Irrtum" bei der Abgabe und er ist fruchtbar!

Kommentar von monara1988 ,

Stimmt, eine Frage von mir bezüglich der Herkunft wäre noch sinnvoll gewesen um genau diese Info noch geben zu können XD

Kommentar von Morwyn ,

Das ist aber eine sehr heikle Aussage. Natürlich gibt es schon Kaninchen die auch mit 11 Wochen geschelchtsreif sind, oder glaubst du das macht nach der 12 Wochen "Plopp geschlechtsreif" und das bei allen Tieren?
Hier ist Vorsicht geboten !

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 59

Hi du,

bitte frag das nicht hier nach! Wir können nur alle mutmaßen, wieso deine Tierärztin diese Frist gesetzt hat.

Entweder sie macht es zur Vorsicht oder dein Rammler war bereits geschlechtsreif und sie hat dir diese Frist deswegen auferlegt.

Woher hast du die Kaninchen? Eigener Wurf oder eingekauft? Im Handel und leider auch bei Züchtern ist es nicht immer sicher, wie alt die Kaninchen wirklich sind. Da kann es um eine Woche auch mal zu spät sein.

Also bitte ruf beim Tierarzt an und frag ihn selbst, wieso er diese Quarantäne auferlegt hat. Ich hatte das früher auch oft, das die Leute mit Kaninchen kamen, die bereits geschlechtsreif waren, obwohl sie angeblich erst 8 Wochen alt gewesen sind.

Kommentar von monara1988 ,

Kann bei der Kastration denn erkannt werden ob ein Tier (schon) Geschlechtsreif ist oder nicht? Wenn ja, wie erkennen die das?

Kommentar von Ostereierhase ,

Ich habe mich daran orientiert, wie weit die Hoden abgestiegen und ausgebildet waren. Bei sehr frühen Kastrationen muss man die Hoden bei Kaninchen noch durch einen kleinen Bauchschnitt aus dem Bauchraum holen. Mit über 10 Wochen kann man sie meist mit leichtem Druck in den Hodensack streichen, sie sind dorthin aber noch nicht komplett abgesunken. Die Größe ist auch noch zarter, als bei einem bereits geschlechtsreifen Tier.

Das ist zwar keine exakte Wissenschaft, aber wenn die Hoden sehr weit sind, dann rät man als Tierarzt genau aufgrund der häufigen Herkunftsunsicherheit lieber zu 6 Wochen Quarantäne.

Antwort
von Chibimoon86, 64

Ich würde so halten wie der Tierarzt das gesagt hat .Da würde ich kein Risiko eingehen ...

Kommentar von monara1988 ,

Warum würdest Du tun was der TA sagt? Weil Du es nicht selbst besser weißt und glaubst die wissen das ? - Da irrst Du leider^^  Tierärzte haben im Bezug auf Kleitiere leider oft nur wenig Wissen und irren sich da leider sehr sehr oft (gerade in dem Bereich Kastration, aber auch Haltung, Futter, uvm), weshalb man sich besser immer (vorher) von Leuten Infos holen sollte die tatsächlich Ahnung von Kaninchen haben; nicht so wie leider die meisten Tierärtze... :( Tierärtze sind leider oft der Grund weswegen Kaninchen schlecht gehalten und gefüttert werden, oder weshalb sich Kaninchen unplanmäßig vermehren; darum bitte nicht immer vorbehaltlos tun was die sagen und schauen das man einen Kaninchenerfahrenen Tierarzt hat/ findet ;) lg

Antwort
von Lunimaus01, 61

Kaninchen werde mit ca. 11 Wochen Geschlechtsreif, wenn er also schon 11 Wochen War, War er da höchstwahrscheinlich schon :) Ich würde sie sicherheitshalber trennen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten