Frage von aaronlover, 73

Hasen im Winter reinholen?

Hi!😆 Bei uns fängt der Winter schon langsam an. Es wird immer kälter, aber es hat noch nicht geschneit.😟Ich habe 2 Hasen, sie sind jetzt ca.5-6 Jahre alt. Früher hatte ich einmal 4 Hasen, leider sind 2 gestorben. Sie waren aber erst 2-3 Jahre alt.😣 Beide sind im Winter gestorben, deshalb habe ich mir überlegt, die Hasen reinzuholen.Ich habe aber gelesen, dass man sie bei dieser Kälte nicht mehr reinholen soll. Platz hätte ich jedoch. Deshalb meine Frage:

Kann ich meine Hasen bei dieser Kälte noch reinholen? Oder ist es sehr schlecht sie ins Haus zu holen?

Vielen Dank im Voraus!😀

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 20

Hi,

vorweg, Du hast Kaninchen, keine Hasen (das ensptrechende Schlagwort fehlte darum auch). Hasen sind Wildtiere die man nicht halten kann/darf...

Jetzt kannst Du die Kaninchen nicht mehr reinholen, denn, sie haben in den letzten Monaten Winterfell entwickelt und wenn Du die jetzt einfach so reinholst, können die einen Hitzschlag bekommen!
Kaninchen können auch nicht schnwitzen, nur die Temperatur über die Ohren regulieren, was bei einem plötzlicher starker Temperaturschwankung so schnell aber garnicht möglich ist.

Das Deine anderen Kaninchen im Winter gestorben sind dann merkt man das wirklich was nicht stimmte, wird vermutlich daran liegen das:

  • Du sie falsch hälst?! Wenn Du sie zB. in einem handelsüblichen Stall hälst, dann haben sie zu wenig Platz um sich zB. warmzuhoppeln, und erfrieren (mal davon abgesehen das sie dann unter Platzmangel leiden).
    Kaninchen brauchen in Außenhaltung ein Gehege von mindestens 3qm JE Tier!
  • Die Schutzhütte nicht isoliert genug ist; es war zu kalt/windig oder vielleicht auch zu isoliert so das keine Luftzirkulation herrrschte. Eingesperrt in einen kalten Stall ohne Platz zum bewegen = erfrieren.
  • Du sie generell falsch ernährst?! Das rächst sich meist bei kalten Temperaturen. Kaninchen ernährt man mit Heu und täglich einer großen Portion Frischfutter. Kein Fertigfutter, Brot, etc..
  • sie krank waren und Du sie nicht behandelt hast? Auch schnupfen kann tödlich enden
  • uvm.

Wenn Deine Haltungsbedienungen jetzt nicht korrekt sind, dann ändern: also Gehege, korrekt isolierte Schutzhütte, artgerechte Ernährung.
Wenn zB ein großes Gehege bauen nicht möglich ist, dann hole sie doch rein, da sonst wieder eines sterben könnte! -.-
Jedoch, das ist etwas arbeit Kaninchen bei kalten temperaturen reinzuholen, denn,

  1. man muss einen kompletten Raum auf Außentemperatur runterkühlen,
  2. die Kanichen reinholen (ihnen dort ein artgerechtes Gehege bauen)
  3. und dann alle paar Tage ein Grad wärmer machen, damit sie sich an die Temperatur gewöhnen und das Winterfell an die wärmere Temperatur anpassen kann

Lies mal meine Antwort auf diese Frage wie artgerechte Kaninchenhaltung aussieht (wäre zu viel zum rüberkopieren XD):

Hier kannst/solltest Du Dich über Kaninchen, und artgerechte/korrekte (Außen-)haltung informieren:

Gruß

Antwort
von ChocoMuffin77, 29

Hey
Erstmal hast du Kaninchen, keine Hasen ^^

Zweitens : Nein, auf garkeinen Fall reinholen. Das ist das Schlimmste was du machen kannst. Deine Nins haben mittlerweile schon Winterfell und wenn sie dann ins warme Haus kommen, können sie nen Hitzschlag kriegen.
Es ist kein Problem wenn es kalt wird und sie draußen sind. Sie haben Winterfell, nen Artgenossen zum Kuscheln, hoffentlich genug Platz zum Warmhoppeln und ne Schutzhütte, die dick mit Stroh gefüllt ist.
Nins haben weniger Probleme mit Kälte als mit Wärme. Solange sie alle von den oben genannten Möglichkeiten haben, machen ihnen auch Minusgrade nicht aus
Wenn du aber noch Bedenken hast, könntest du dir einen Snuggle Safe besorgen, das ist sowas wie eine Wärmflasche. Wenn du die dann ins Gehege legst, können sie sich wenn ihnen kalt ist, zum Aufwärmen drauflegen.
Hoffe konnte helfen
LG

Kommentar von aaronlover ,

Danke,hast mir echt weitergeholfen!

Antwort
von kuechentiger, 12

Wenn die ein Gehege haben mit Platz zum rennen und windgeschützten Unterschlüpfen, und eine isolierte Schutzhütte mit viel Stroh, dann können sie problemlos im Winter draußen bleiben.
http://www.diebrain.de/k-draussenwinter.html

Antwort
von Winnetou42, 34

Hallo!

Also wenn sie wirklich immer draußen sind, gewöhnen sie sich eigentlich an die Temperaturen. Wenn du aber ein schlechtes Gefühl hast, kannst du sie eventuell ganz langsam an die Innenhaltung gewöhnen, indem du sie am Anfang nur ca. eine Stunde reinholst, und dann täglich immer ein bisschen länger. Du musst sie dann aber im Frühjahr genauso wieder an die Außenhaltung gewöhnen. Vielleicht habt ihr auch einen Keller oder ein kühles Zimmer im Haus, dass die Umstellung nicht zu stark wird, weil sie jetzt schon ein dickes Fell haben. Ich an deiner Stelle würde sie draußen lassen, da geht es ihnen besser.


Kommentar von aaronlover ,

Danke😊

Kommentar von poldiac ,

Lass sie lieber draußen. Natürliche Weise ist immer noch die beste Weise. Sorge lieber für ausreichend Schutz. Wenn Du das zu schnell machst, dann belastet das die Tiere nur umso mehr.

Antwort
von nettermensch, 29

Wenn die Voraussetzungen stimmen sollte, kann man die hasen ruhig draussen lassen. nur man muss den stall winterfertig machen.

die haben sich schon an deren Temperatur gewöhnt, wenn man jetzt die hasen reinholt, könnte passeren, das sie krank werden.

Kommentar von aaronlover ,

Ok

Antwort
von poldiac, 29

Bau doch den Stall so um, dass sie noch besseren Wärmeschutz haben :)?

Kommentar von aaronlover ,

Ok,aber wie genau? (Haben einen Stall aus Holz)

Kommentar von poldiac ,

Könntest noch ein weiteren Würfel oder so reinsetzen, welcher mit Stroh entsprechend ausgekleidet ist bzw. außen drum. So dass möglichst wenig Luftzug dran kommt. 

Antwort
von Mikromenzer, 28

Jetzt ist es schon zu spät. du hättest sie im September rein holen müssen, wo sie noch kein dickes Fell hatten.

Kommentar von aaronlover ,

Ok:)

Kommentar von Mikromenzer ,

Leg im Winter einfach eine dicke Decke drüber, und wechsle das Wasser rechtzeitig bevor es einfriert, evenutell kann man auch über eine Heizdecke nachdenken, die unter den Stall befestigt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community