Hasen halten erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, 

ich glaube ihr verwechselt da was. Hasen darf man nicht halten, da es Wildtiere sind. Alles mit langen Ohren und Y-Nase in Heimtierhaltung ist ein Kaninchen. Auch die großen sog. "Stallhasen" sind Kaninchen. Es sind einfach nur größere Rassen. 

Hase und Kaninchen sind zwei völlig verschiedene Tiere: 

Kaninchen

Sind soziale Tiere, die in großen Kolonien leben. Sie gebären mehrere Welpen in einem Bau, die bei der Geburt nackt und blind sind. Im Vergleich zum Hasen, haben sie kleinere Ohren, zartere Pfoten und sind sog. Kurzsprinter. Letzteres heißt, dass sie sich nie weit von ihrem Bau begeben und bei Gefahr sich in diesen zurückziehen. Kaninchen haben richtige Tunnelsysteme, die der Flucht dienen. 

Hasen

Hasen sind hingegen Einzelgänger. Sie gebären immer 1-2 Junge, die wie Rehkitze im hohem Gras Schutz suchen, bis die Mutter zum Säugen und Putzen kommt. Die Welpen werden mit Fell und offenen Augen geboren. Hasen haben längere Ohren, einen anderst geformten Schädel, kräftigere Pfoten und sind sog. Langstreckenläufer. Das heißt sie rennen und rennen bei Flucht. Sie schaffen mehrere Km/h am Stück. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch der Hase deiner Freundin ist ein Kaninchen. Kaninchen sind schon lange domestiziert. Zuerst als Fleischlieferanten, heute auch als Gesellschaftstiere.

Hasen sind Wildtiere, die man nicht der Natur entnehmen darf.  Tut man es trotzdem, ist das Wilderei.
Man hätte auch nicht viel Freude an einem gefangenen Hasen. Sie nicht zähmbar und würden in Gefangenschaft an Streß eingehen.

Auch Wildkaninchen lassen sich nicht zu Haustieren "umerziehen".
Selbst handaufgezogene Wildkaninchen verwildern ganz schnell, sowie sie anfangen Grünzeug zu fressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hasen darf man nicht halten, weil es geschützte Wildtiere sind. Ähnlich wie Wildkatzen. Deine Freundin hält ganz sicher keinen Hasen, sondern einen deutschen Riesen, und das ist eine große Kaninchenrasse.
Einzelhaltung und Platzmangel ist Tierquälerei, dass solltest du deiner Freundin sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HomerSimpson3
28.07.2016, 22:15

*das solltest du ihr sagen

0

sie hat ein kaninchen. hasen sind wildtiere. bis auf die langen ohren und den speiseplan haben die fast nichts gemeinsam. nichtmal den lebensraum.

und richtig, kaninchen in einzelhaft ist tierquälerei.
und auch ein deutscher riese ist ein kaninchen
und ein stallhase ist auch ein kaninchen
löwenkopf, rex, satin, farbenzwerg...alles kaninchen.

der einzige hase ist der feldhase. und den zu halten wäre strafbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hasen kann man nicht als Haustiere halten. Hasen sind einzelgängerische Wildtiere. Auch die großen Exemplare die man zu Hause hält sind Kaninchen.  Große Arten wurden oft zu Fleischgewinnung gehalten.  Auch heute noch. man kann sie auch als reine Haustiere halten aber es sind Kaninchen. Kaninchen sollten immer zu mehreren mindestens zu zweit gehalten werden da es gesellige Tiere sind. Hasen aber sind Einzelgänger und Nestflüchter sie haben nicht mal einen Bau sondern nur eine Mulde im Boden die Sasse in die sich ducken und sogar ihre Jungen zu Welt bringen die schon voll entwickelt sind. Kaninchen sind dagegen Nesthocker haben einen Bau und die Jungen werde nackt und blind geboren. Einige Sachen die Hasen und Kaninchen unterscheiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Hasen und Kaninchen handelt es sich und 2 unterschiedliche Tiere. Kaninchen sind gesellig und leben unterirdisch ihre Babys werden auch ohne Fell geboren. Hasen dagegen sind Einzelgänger und leben oberirdisch und die Babys werden
mit Fell geboren. Die Haltung von Hasen sind auch verboten das es eine gefährdete Art ist. Deine Freundin hält bestimmt Kaninchen, Kaninchen können mit unter ähnlich aussehen in der Fellfarbe zumindest. Aber nicht am Körperbau Kaninchen haben einem runden und eher gedrungen Körperbau, wogegen Hasen größer sind und einen schlanken drahtigem Körperbau mit sehr langen Ohren mit dunkler spitze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle "Langohren", die man als Haustiere kaufen kann, sind immer Kaninchen. Auch wenn man sie umgangssprachlich (und falsch) als Hasen bezeichnet. Auch der "Deutsche Riese" ist ein Kaninchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutscher rießer glaube ich heißen die Hase .hätten wir auch getrennt gehalten wurden aber auch geschlachtet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung