Frage von partygirle, 66

Kann man im Winter einen Käfig draussen überdacht hinstellen für ein Hasen mit Decke oder ist das zu kalt ?

Und nochmal für alle ich muss ihn so lange ihn alleine halten bis sein Ohr verheilt ist 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Magda1996, 66
nein es ist zu kalt

ich hatte meinen im Winter immer im Stall mit Styropor isoliert und manchmal noch ne Decke vors Gitterfenster..also ich glaub es ist zu kalt

Kommentar von partygirle ,

ok danke für die antwort

Kommentar von monara1988 ,

LOL, die einzig eher schlechte Antwort (auch die einzige mit mehreren Daumen runter) als Hilfreichste ausgezeichent; versteh einer mal die Leute/Kinder die sowas auszeichen XD

Wo ist diese Antwort hilfreich gewesen?

  • Styropor ist nicht gut, da es den Stall nicht atmungsaktiv macht; Schimmel kann sich bilden, vorallem wenn das Teil nicht regelmäßig gereinigt wird. Und wenn man es falsch macht und ein Kaninchen am Styropor nagt, dann ist das auch noch giftig! Ganz toll -.-
  • Ne Decke vors Gitterfenster? (Du hast einen 0/8/15 Holzstall?)
    Damit das Kaninchen auch schön keine frische Luft bekommmt und (falls es da nicht jederzeit raus konnte) immer völlig im Dunkeln saß? Super -.- 
  • Und glauben? Nein, es IST zu kalt! Das sagt schon der gesunde Menschenverstand, und weiß jeder, der weiß das Kaninchen (und andere Tiere) sowas wie Winter-/Sommerfell haben und warum sie sowas haben XD


Und wenn mit "hatte meinen" auch noch die Anzahl der Kaninchen gemeint ist, dann wäre das sehr, sehr traurig... :(

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 49
nein es ist zu kalt

Hi partygirlie,

nein, das geht natürlich nicht!
Dein Kaninchen (Du hast keinen Hasen^^) hat kein Winterfell gebildet und würde erfrieren! Zudem kann man diese 0/8/15 Käfige nie, weder im Sommer noch im Winter, reinfach rausstellen! Gerade im Winter brauchen Kaninchen draußen eine Schutzhütte und ebenfalls mind. einen Argenosse, mit dem sie sich gegenseitig wärmen können und zur Bewegung animieren.

Leider ist Dir wohl nicht klar, das Einzelhaltung sowie Käfighaltung Tierquälerei ist! Dein Kaninchen leidet sehr, bitte ändere das so schnell wie möglich unter Einhaltung bestimmter Haltungsbedienungen, die Du auf folgenden 3 Webseiten nachlesen kannst, da findest Du wirklich alles Wissenswerte über Kaninchen:

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de
  • sweetrabbits.de

Grüße^^

Kommentar von Magda1996 ,

1. natürlich kann sie einen Hasen haben, es gibt auch große Ställe

2. natürlich kann man diese "08/15 Käfige" raus stellen, Hasen/Kaninchen ist es drinnen viel zu warm

3. nicht jede Käfighaltung ist "Tierquälerei", bitte les mal die Definition von dem Begriff nach. Käfige/Ställe können auch groß und angenehm gestaltet sein

Kommentar von monara1988 ,

Ach magda, ohne Wissen zum Thema solltest Du es unterlasesn zu kommentieren; das ist peinlich XD

  1. Nein, sie kann keinen Hasen haben! Hasen kann man nirgendwo kaufen und Hasen sterben meist nach kurzer Zeit in Gefangenschaft (vorallem weil sie mehrere Kilometer Platz brauchen!). Zudem sind sie nichtmal ansatzweise zahm. Google mal "Hase" und google mal "Kaninchen"!Und nur weil ein Kaninchen groß ist, ist es kein Hase; es gibt auch große Kaninchenrassen! ;)
  2. Nein, die 0/8/15 Käfige kann man nicht rausstellen! Im Winter sind die nicht geschützt genug und im Sommer können die wegschmilzen! Man spielt also mit dem Leben der Tiere. Zudem bieten diese Mistdinger nichtmal ansatzweise genug Platz und darum ist die die Haltung darin Tierquälerei!Und, einem Kaninchen ist es drinne nicht zu warm, wenn es gewohnt ist drinne zu leben! Umgekehrt kann man Tiere die draußen leben nicht reinholen, dann ist denen zu warm, weil die Winterfell haben!
  3. Bei Kaninchen nennt man die Haltung in diesem 0/8/15 Käfigen (Platikwanne, Gitteroberteil): Käfighaltung. Darin ist ein artgerechtes Leben niemals möglich, und daher Tierquälerei! Kaninchen können sich nur in Gehegen zumindest ansatzweise artgerecht bewegen; und das nennt sich dann "Gehege" nicht Käfig! Kaninchen sollten in großen artgerechtes Gehegen leben. Diese kann man nicht einfach so umstellen, und, das sollte man auch garnicht da Kaninchen terretorial sind!

Demnächst schreib doch einfach was sinnvolles anstatt so einen Käse... XD

Antwort
von Margotier, 41
nein es ist zu kalt

In einem Gehege mit mindestens 3m² pro Tier (bei zwei Kaninchen also mindesten 6m² zzgl. isolierter Schutzhütte ist ganzjährige Außenhaltung auch bei strengen Minustemperaturen kein Problem, wenn die Tiere allerspätestens ab Anfang August draußen gehalten werden.

In einem Käfig haben Kaninchen nichts verloren und sie brauchen zwingend einen Artgenossen. Einzelhaltung ist in einigen Ländern inzwischen sogar gesetzlich verboten da es sich dabei um Tierquälerei handelt.

Informiere Dich bitte auf kaninchenwiese.de, diebrain.de und sweetrabbits.de Dort findest Du auch Beipiele für sichere Außengehege.


Antwort
von hieber, 20

bitte besorge ihm einen isolierten, vernünftigen hasenstall. keinen stall vom zoogeschäft, der nach einem winter durchgeweicht ist. oder lass dir einen bauen. ein käfig mit decke geht auf keinen fall. er würde schwer krank werden oder jämmerlich erfrieren. oder du stellst ihn übergangsweise in die waschküche, die aber hell sein sollte.

Antwort
von 20Schweinchen01, 13

Ich verstehe deine Frage nicht. War das Tier vorher drinnen? Dann natürlich nicht, da es kein Winterfell hat. Falls es die ganze Zeit draußen lebt braucht es trotzdem einen trockenen und windgeschützten Platz.

Gute Besserung!

Antwort
von Sa999, 13

Wenn du den Hasen seither immer drinnen hattest, dann geht das auf keinen Fall! Wenn es aber ein Hase ist, der schon immer draußen war und Winter- und Sommerfell bildet, dann geht das gut. Ich habe auch Hasen, die das ganze Jahr über draußen sind, nie drinnen. Dann geht es!

Antwort
von WhoozzleBoo, 39
nein es ist zu kalt

Geht natürlich nicht! Der Hase würde erfrieren.

Antwort
von Hannibunnyy, 48
nein es ist zu kalt

Der arme Hase. Habt ihr denn keinen Schuppen oder Ähnliches?

Kommentar von partygirle ,

ok ne haben wir leider nicht mehr tornado hat alles zerstört

Antwort
von dasdasd432324, 25
nein es ist zu kalt

Ohje ohje, wieder jemand mit ein Kaninchen und keine Ahnung von deren Bedürfnissen?

Bitte belies dich nochmal über dein Haustier, also ein Lebewesen mit Bedürfnissen auf www.diebrain.de 

Kaninchen hält man weder alleine, noch im Käfig.


Kommentar von partygirle ,

Man darf ja fragen und ich halte nur so lange ihn alleine bis sein Ohr verheilt und das heißt nicht gleich Das ich keine Ahnung habe

Kommentar von dasdasd432324 ,

Sorry aber wenn man ein Kaninchen draußen halten will im Käfig mit Handtuch überdeckt und alleine, finde ich das sehr Ahnungslos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten