Hase trink nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Kaninchen nehmen eigentlich viel Flüssigkeit über die feste Nahrung auf. Wenn Du meinst, dass sie besonders viel getrunken hat, als Du sie bekommen hast, kann es sein, dass sie entweder in ihrem vorherigen Zuhause nicht so viel Grünfutter hatte oder sie einfach aufgrund von Stress durch den Umzug plötzlich mehr Durst hatte o.ä..
Unsere Kaninchen haben bei viel Grünfutter auch immer nur wenig getrunken.
Dennoch sollte natürlich immer sauberes Wasser da sein, aber darum kümmerst Du Dich ja.
Wenn sie Durst bekommt dann wird sie schon trinken. Da sie schon getrunken hat, weiß sie ja auch, wo sie es finden kann und wird die Möglichkeit bei Bedarf nutzen.
Wilde Kaninchen nehmen die meiste Flüssigkeit auch durch das Futter auf, also ist das ganz natürlich.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hält sich hartnäckig das Ammenmärchen, daß Kaninchen nicht trinken würden und man ihnen deshalb auch keine Trinkflasche oder ~napf zur Verfügung stellen müsse.
Evtl. stammte dein Kaninchen aus so einer Haltung mit hauptsächlich trockenen Futtermitteln, ohne Trinkwasser und hatte entsprechenden Nachholbedarf.

Du fütterst auch viel saftreiche Futtermittel wie Obst und Salat. Kann gut sein, daß das ausreicht.

Das ein gesundes Tier, das Wasser zur freien Verfügung hat, nicht genug trinkt, ist eigentlich nicht denkbar. Und du beschreibst ja auch, daß es ganz munter ist.

Also mach dir keine Sorgen, es ist alles in Ordnung. Laß aber natürlich dem Kaninchen die Trinkflasche, falls es doch mal Durst hat, wenn es noch wärmer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest unbedingt zusätzlich zu dem ganzen weichzeugs heu und obstzweige füttern.

ansonsten musst du mit dem hoppel bald zum zähne abschleifen. heu und zweige müssen immer zur verfügung stehen, da die zähne permanent wachsen und dringend futter brauchen, dass die nachwachsenden zähne abnutzt.

und wenn du heu zur verfügung stellst, wird der mümmelmann auch bald wieder zusätzlich zum futtern trinken.

ich nehme mal an, beim vorbesitzer gabs pellets zu futtern. dass da der küngel permanent am fläschchen hängt, ist normal, weil das futter sehr trocken ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SonicFanGirl
22.05.2016, 11:00

Heu verfüttere ich immer. Ich habe 3 stellen an den sie Heu zu sich nehmen kann. Zusätzlich habe ich noch so eine Holzbrücke (also aus dicken Baumästen) :D

0

Viele Häschen trinken nicht in der Gegenwart zu Menschen. (habe seit ich 2 bin durchgehend kaninchen, also rede schon aus Erfahrung :D) Solange es dem Hoppel gut geht, ist doch alles gut. Nur wenn es tatsächlich dazu kommt, dass die Trinkflasche Taaaagelang voll bleibt, würde ich mal einen Check beim Tierarzt machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also unsere Kaninchen früher haben das auch immer gemacht, aber das beste was man tun kann ist sie einfach mal in Ruhe lassen weil meistens trinken sie nicht wenn ein Mensch da ist. Hift das nichts einfach mal besser einen Tierarzt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, das ist nichts schlimmes. Kaninchen trinken manchmal nur sporadisch oder gar nicht, da sie ein großteil der benötigten Flüssigkeit über ihr Futter auf. Dennoch sollte immer sauberes Trinkwasser zur Verfügung stehen. Dass deine Snow nach dem Umzug mehr getrunken hat als sonst, kann daran liegen, dass sie bei ihrem Vorbesitzer nicht so viel  Saftfutter bekommen hat und Ihr Flüssigkeitsbedarf durch das Saftfutter alleine nicht decken konnte. Falls sie sich sinst normal verhält, besteht meiner Meinung nach kein Grund zur Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung