Frage von Kittcat2014, 37

Hat mein Hase psychische Probleme?

Hallo also mein Hase will nicht mehr viel essen und hat schon stark abgenommen nun ist auch noch eine rinnende Nase dazugekommen. Er leckt sich ständig die Pfoten und hat sich schon das Fell weggeleckt. Und jetzt zur meiner Frage könnte es sein das er ein psychisches Problem hat? Denn 1 unserer Hasen(haben jetzt noch einen dazugekommen damit er nicht alleine ist ) wurde Anfang Jänner vor den Augen meines kranken Hasen von einem Hund zusammengebissen. Könnte es vielleicht daran liegen oder ist er einfach "nur" krank ? Danke schonmal im Voraus:)

Antwort
von spainlilly, 37

hoert sich nach einer infektion an. ab zum tierarzt.

Kommentar von Kittcat2014 ,

Ok danke😊

Antwort
von Viowow, 33

du hast kaninchen. was heist zusammengebissen? lebt der andere noch? wenn er nun einzeln lebt, kann das pfoten lecken eine verhaltensstörung sein. tränende nase ist z.b. ein infekt oder vllt ein zahnproblem. auf jeden fall muss dein kaninchen zum TA.

Kommentar von Kittcat2014 ,

Ja mein ich ja, Angewohnheit sorry.
Nein er lebt nicht mehr, der Hund hat das Außengehege zerstört und hat den Hasen dann zusammengebissen. (Wie genau das war kann ich nicht sagen wir haben nur gesehen das überall Blut und Fell war und das Gehege kaputt.) Nein er ist nicht alleine ich habe geschrieben das wir danach noch einen dazu genommen haben damit er nicht alleine ist.

Kommentar von Viowow ,

ok. ahbt ihr das gehege denn jetzt abgesichert? wenn die pfoten verklebt sind, kann es auch sein, das das vom putzen kommt. das er sich die pfoten nicht leckt, sondern versucht, seine nase zu putzen und dem ganze kram bleibt dann an den pfoten kleben.

Antwort
von ShishaGut, 37

Was ist denn mit Hasi los?

geh mit ihm zum arzt

Kommentar von Kittcat2014 ,

Werden wir machen😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten