Hase einsam nach Tod seines Meerschweinchen Kumpels?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Lösung ist, beide Tiere in artgerechte Haltung abzugeben wenn Du selbst die beiden nicht mit einem Artgenossen vergesellschaften kannst (das Meerschweinchen am besten sogar mit zwei Artgenossen, am besten hält man eine Kastraten mit mindestens zwei Weibchen).

Meerschweinchen kuscheln überhaupt nicht, sie suchen Körperkontakt allenfalls bei Gefahr oder bei großer Kälte. Dein Meerschweinchen ist also keine Zimtziege, sondern ein ganz normales Meerschweinchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber du hälst deine Tiere nicht ganz artgerecht. Die Meerschweinchen bis vor kurzem schon da sie ja zu zweit waren. Dein Kaninchen (nicht Hase) allerdings nicht. Kaninchen sind auch soziale Tiere die Artgenossen brauchen. Meerschweinchen ersetzen keinen Artgenossen - es handelt sich um zwei völlig verschiedene Tierarten, die weder die gleiche Sprache sprechen, noch das gleiche Sozialverhalten hegen. Meerschweinchen z.B kommunizieren hauptsächlich über Laute während Kaninchen über Körpersprache kommunizieren. Du kannst es dir ungefähr so vorstellen, als wenn du dein Leben mit einer Ratte o.ä verbringen müsstest. 

Besorge also deinem Meerschweinchen, noch ein Meerschweinchen und deinem Kaninchen noch ein Kaninchen als Artgenossen. Man kann beide Tiere natürlich zusammenhalten, nur sollte wirklich jeder einen Artgenossen der jeweiligen gleichen Art, Platz und Rückzugsmöglichkeiten haben. 

Hier kannst du dich nochmal über beide Tiere informieren: meerschweinchen-ratgeber.de und kaninchenwiese.de

Mein Beileid noch zu deinem Meeri. :( Gestern ist auch einer unserer Kaninchen von uns gegangen, verstehe dich als sehr gut! 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuallererst ist ein Meerschweinchen KEIN geeigneter Artgenosse für ein Kaninchen (du hast keinen Hasen, sondern ein Kaninchen)

Das sind unterschiedliche Arten, sie kommen miteinander aus, aber wirkliche Partner sind es nicht. Du hast nun genau 2 Optionen:

1. Du holst zu dem Meerschweinchen ein weiteres Meerschweinchen und zu dem Kaninchen ein weiteres Kaninchen. Wenn dein bisheriges Kaninchen Stress macht, könnte das entweder an der fehlenden Sozialisierung (es hat ja sein ganzes Leben lang ohne passende Artgenossen gelebt) liegen oder daran, dasss es nicht kastriert ist. (falls es ein Männchen ist.) Lösung hier, vorhandenes Tier kastrieren lassen und Weibchen dazuholen.

2. Beiden Tiere in artgerechte Haltung abgeben, (Bei offenbar so wenig Ahnung von Artgerechter Haltung noch die bessere Option.)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein kaninchen(du hast keinen hasen) ist schon vorher einsam gewesen. meerschweinchen sind keine option.

wenn du alles regeln einer vergesellschaftung beachtest, verstehen sich zwei kaninchen zu 99,9 % immer.
wie man das macht findest du unter diebrain.de
kaninchen-info.de
kaninchenwiese.de

wenn ein zweites kaninchen weiterhin keine option ist, gib es in hände, die ahnung haben von kaninchenhaltung und hol für dein verbliebendes meerschweinchen einen neuen partner der gleichen art. sprich meerschweinchen. kein kaninchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Whadduppp
30.12.2015, 22:21

Haben schonmal versucht ein zweites Kanninchen dazu zu holen. Hatten eine professionelle dabei, nichts geholfen. Gab bloß absoluten Streit und als sie sich ausgekämpft hatten war er einsamer und unglücklicher als je zuvor

0
Kommentar von Viowow
30.12.2015, 22:24

dann hat die "professionelle" einen fehler gemacht. kannst du dich daran erinnern, wie das gemacht wurde? welche geschlechter, wo und wie wurden sie zusammengesetzt. wer war dabei, wie lange habt ihr sie zusammen gelassen? das sie kämpfen ist völlig normal und vor allem überlebenswichtig für die kaninchen. die kämpfen das die fetzen fliegen, knurren sich an, jagen sich, beissen, berammeln sich(auch mal von der falschen seite) fell fliegt, es gibt kratzer, eins sitzt mal ne weile in der ecke und rührt sich nicht... alles völlig normales verhalten. das gehört so. und eine vergesellschaftung kann auch gut mal 3 oder 4 wochen dauern...

7

Entweder du holst zu deinem Kaninchen ein anderes Kaninchen und zu deinem Meerschweinchen ein anderes Meerschweinchen oder zu gibst beide in artgerechte Haltung ab.
Das dein Kaninchen sich nicht mit anderen versteht kann daran liegen das es ein nicht kastriertes Männchen ist. Falls das so ist dann lass ihn am besten kastrieren und hol ein Weibchen dazu :) Auf diebrain.de findest du Infos zur Vergesellschaftung und anderen nützlich Sachen für deine Tiere. :)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CRO1412
30.12.2015, 23:04

*du gibst..

1

1. Hasen sind geschützte wildtiere und du meinst kaninchen.
2. Kaninchen brauchen immer einen ARTgenossen, also war dein kaninchen auch so früher nicht glücklich.
3. Meerschweinchen und kaninchen sind komplett verschiedene Tier mit komplett verschiedenen Bedürfnissen, sie sollten nicht zusammen gehalten werden.

Bitte hole dir ein neues kaninchen UND ein neues Meerschweinchen. Näheres zur vergesellschaftung und anderen Haltungsfragen gibt es auf diebrain.de.
Ansonsten gebe bitte deine Tiere ab, weil das was du da gerade machst ist Tierquälerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, das war noch nie eine gute Kombination, da die Schweine nur zu zweit und das Kaninchen alleine gehalten wurde.. und das ist ein Kaninchen und kein Hase, da Hasen Wildtiere sind und auf der roten Liste stehen, somit ist ihre Haltung verboten und auf Grund des Platzbedürfnisses auch nicht möglich. Ausserdem sind Kaninchen und Hasen auch im Verhalten, Bau und Lebensweise unterschiedlich.

Meeries und Kaninis verstehen sich nicht gut, sie akzeptieren sich höhstens.. und das ist keine Zimtziege sondern ein ganz normales Meerschweinchen welches sich nicht zwangsputzen ließ ! Meerschweinchen kuscheln nicht, deswegen wurden sie von dem Kaninchen quasi gezwungen.

Das kaninchen war schon immer alleine, weil Meerschweinchen keine Artgenossen ersetzten! 

Es würde nicht zum Streit kommen, nur zu Rangordnungskämpfen und diese sind normal und auch notwendig, also bitte hole deinem Kaninchen ein anderes Kaninchen dazu, beachte aber die Vergesellschaftungsregeln und hole deinem Meerschweinchen mindestens 2, besser 3 andere Meerschweinchen dazu!  

Pro Kaninchen 2qm besser 3, pro Meerschwein 0,5 qm besser 1qm.. das sind nur Mindestmaße, größer ist besser

Wenn du deinem Meerschweinchen und Kaninchen das nicht bieten kannst, dann gebe es in bessere Hände ab! Das ist sonst kein Leben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kampfstern
31.12.2015, 15:57

Hier sind ein paar tolle info seiten :

www.diebrain.de


Kaninchen:

- Kaninchenwiese.de

- Sweetrabbits.de

Meeeschweinchen:

- Sifle.de

- Meerschweinchenberatung.de

Und bitte wenn du dir noch ein paar Tiere holst, dann bitte nur aus Privathand (z.b. auf dem selben Ort oder z.B. ebay kleinanzeigen) oder einem Züchter oder Tierheim oder Notstation usw.. nur halt nicht aus der Zoohandlung !!! Die Tiere komme da aus seehr schlimmen Verhältnissen und unartgerechter Haltung.. Massenzucht...Kinderzimmervermehrung.. Die Tiere dort sind meist schwanger, aus Inzucht und krank, sowas soll man nicht unterstützen und bezahlen! Zumal man dort auch falsch beraten wird und das Personal zur Käfighaltung, Einzelhaltung und Trockenfutter raten, was alles das Gegenteil von einer artgerechten Haltung ist. Hier kannst du dich auch nochmals dies bezüglich belesen : gegen.zooladenkäufe.de

Falls du noch Fragen oder Probleme hast, kannst du mich gerne anschreiben, auch wenn z.Bsp. deine Eltern das nicht mitmachen, vllt. kann ich dir ja helfen , hatte das auch schon durchgemacht :) L.G.Kampfstern

4

Bloß kein neues Meerschwein!
Und eine "super kombi" war das ganz bestimmt nicht für deinen Hasen.
Kaninchen brauchen Artgenossen und Meerschweinchen sind keine.
Es sieht nur aus als ob sie sich gut verstehen, weil sie eben geduldet werden. Das Kaninchen hat genau Null soziale Interaktion mit einem Meerschweinchen, genauso gut könntest du ihm ein Plüschtier in den Käfig legen.

Zu deinem Kaninchen gehört ein Artgenosse. Zu dem Meerschweinchen wahrscheinlich auch.

Und bei einem neuen Kaninchen lass dich unbedingt beraten (nicht unbedingt vom Verkäufer im Zoohandel...) welches Geschlecht, welches Alter und unter welchen Bedingungen ein zweites Kaninchen angeschafft werden kann.
Da kann nämlich auch viel schief gehen (sehr viel, nicht eben mal nur "jagen") wenn man da Fehler macht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halli hallo, du hast von Anfang an einen Fehler gemacht indem du zwei ganz unterschiedliche Tierarten zusammen gesetzt hast die beiden verstehen sich normalerweise nicht untereinander weil sie eine andere Sprache sprechen.

Was das angebliche Gezicke deines hinterbliebenen Meerschweinchens betrifft nicht jedes Meerschweinchen kuschelt gerne und man kann es auch nicht dazu zwingen.

Was die Zukunft deiner verbliebenen Tiere betrifft, entweder du setzt zu jedem ein Artgerechtes Tier dazu oder du gibst sie weg eine andere Lösung fällt mir im Moment nicht ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?