Frage von Highhorizon 25.03.2010

Harz 4 Wissen/Frage

  • Antwort von germanils 25.03.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ja, das ist Missbrauch von Sozialleistungen. Gerne anzeigen.

  • Antwort von DerSteppenwolf 25.03.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ja natürlich, das ist ein ganz klassischer Betrug, denn ausschlaggebend ist nicht, ob ein HartzIV Empfänger eine Whg. hat, sondern wo sein Lebensmittelpunkt ist.

  • Antwort von miboki 25.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bist Du berufstätig? Dir und vielen anderen hier wird monatlich ein nicht geringer Betrag vom Gehalt abgezogen. Ich würde mir wünschen, dass mit diesem Geld dann auch nur Menschen unterstützt werden, die es wirklich nötig haben. Aber ich muss leider auch die unbewohnte Wohnung Deines Freundes bezahlen. Wenn solche Leute gemeldet werden würden und Konsequenzen zu tragen hätten, könnte anderen - vielleicht wirklich Bedürftigen - mehr Geld zur Verfügung gestellt werden oder meine/unsere Sozialversicherungsabgaben könnten gesenkt werden. Du solltest das nicht aus falscher Loyalität fördern, denn Dein Freund schädigt die Allgemeinheit - also auch Dich und mich und alle hier!

  • Antwort von David4711 25.03.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das ist Betrug. Er kassiert ja dann unrechtmäßig das Geld. Bei Verdacht macht die Arge auch Hausbesuche. Dein Bekannter sollte sich schämen. Andere die ehrlich sind, werden wegen solchen Leuten mit in den Dreck gezogen.

  • Antwort von VirtualSelf 26.03.2010

    Die Freundin muss mitnichten für ihn aufkommen, da keinerlei gesetzliche Unterhaltspflicht besteht.
    Zudem besteht keine Zwang - nicht einmal für Ehepartner - in einer gemeinsamen Wohnung zu leben oder eine Wohnung auf eine vorgeschriebene Weise zu nutzen.
    Auch wenn das Modell vielleicht moralisch grenzwertig ist, wird die ARGE dagegen nicht einwenden können, da sich der H4'ler z.B. immer darauf zurückziehen kann, dass die Beziehung nicht auf Dauer angelegt ist und jederzeit beendet werden kann.

  • Antwort von ivonne82 25.03.2010

    ja das ist betrug und den solltest du anonym der arge mitteilen. wegen solchen sozialschmarotzern haben hartz4 empfänger die wirklich unschuldig in not geraten und auf hilfe angewiesen sind einen schlechten ruf.

  • Antwort von jennyblomma 25.03.2010

    Ja, ist es. Aber es gibt immer mal wieder nette Nachbarn die sich um solche Sachen kümmern. Die Arge wird früher oder später bei deinem Freund aufschlagen.

  • Antwort von bibi21 25.03.2010

    Ja das ist Betrug. Wenn man das nachweisen kann, kann es sein das er Geld zurück zahlen muss. Je nach dem wieviel sie überhaupt verdient. Vielleicht auch grad mal so an der Grenze

  • Antwort von baertram 25.03.2010

    selbst wenn er bei ihr wohnt, muss sie noch lange nicht für ihn aufkommen. Und wieso Betrug? Der kann doch wohnen wo er will und die Wohnung nutzen wie er will. Ich schlafe ab und zu auch nur in meiner Wohnung. Meist bin ich bei meiner Freundin. (bezahle alles selbst, bevor ich mich verdächtig mache :)

  • Antwort von bine64 25.03.2010

    Häng Dich da nicht rein, das Amt wird ihm schon auf die Schliche kommen!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!