Frage von habFrage,

Harz 4 Bedingungen

Kann man Harz4 in Deutschland beziehen wenn man noch ein Haus im Ausland besitzt?

Antwort von LausKat,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei Hartz IV wird die Bedürftigkeit geprüft und somit das gesamte Vermögen. Dann muss man auch ein Haus im Ausland angeben. Sehr wahrscheinlich ist dann, dass du mit dem Haus über den Vermögensfreibetrag kommst und dir damit keine Leistung zusteht.Suche dir im Netzt einen Hartz IV-Rechner und gebe deine Daten an. Diese Rechner sind aber nur Richtwerte. Das tatsächlich Ergebnis weißt du, wenn du einen Antrag stellst und dann den Berechnungsbogen in den Händen hälst.

Antwort von Gustav17,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein, das geht nicht. Wenn das in Europa ist wird das eh gemeldet, dauert zwar länger, aber die bekommen es mit der Zeit raus und dann musst Du alles zurückzahlen. Mein Freund vom Arbeitsamt sagte mir, dass es jetzt viele sochle Fälle gibt und dass die jetzt bis zu drei Jahre zurück gehen wo die Leute ihre Harz 4 Zahlungen wieder zurückzahlen müssen. Manche, so sagt er, bekommen auch noch Verfahren an den Hals, wegen Leistungserschleichung.

Kommentar von icke777,

richtig, mit solchen fällen hab ich auch jeden tag zu tun.. hatte neulich ne kundin, die musste wegen sowas 18.000 euro zurückzahlen... die is fast vom stuhl gefallen, aber gut.. sie hats ja vorher gewusst ;-)

Antwort von Wissensziesel,

Nein, sofern Du dieses Haus als bestehenden Vermögenswert bei der Beantragung angibst, erhältst Du kein Hartz-IV. Wär ja auch noch schöner...Jedenfalls muss dieses Haus erstmal liquiditiert werden und das daraus kommende Kapital aufgebraucht werden. Wenn Du DANN irgendwann nichts mehr hast und Du auch sonst keine weiteren Vermogenswerte kannst Du es nochmal mit Hartz-IV versuchen.

Antwort von emily2001,

Hallo habfrage,

wenn Du ein Haus im Ausland hast, kostet es Dir auch Geld, es sei denn, es handelt sich eher um eine Hütte.

Eine gewisse Rücklage für die Altersvorsorge darfst Du haben, erkundige Dich.

Verkaufe das Haus lieber. Oder vermiete es, Du mußt aber die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung angeben in Deiner Steuererklärung. Dann bekommst Du auch nur ein Bruchteil von Harz IV.

Gruß, Emmy

Antwort von Phoenix29,

Das wirst Du verkaufen müssen.

Antwort von icke777,

.. und gibts du es mit absicht NICHT beim vermögen an und es kommt raus (und das wird es früher oder später sowieso) dann hast du ne menge ärger am hals: ne anzeige und ne fette rechnung, die du nachzahlen musst..

Antwort von icke777,

du musst sämtliches vermögen offenlegen bei der beantragung ALGII , dazu gehört auch das haus ;-) du hast einen freibetrag an vermögen, aber den wird das haus mit sicherheit übersteigen!

Antwort von etecfos,

Wenn der Staat nichts von dem Haus weiß.... dann erzähl auch nichts davon.

Antwort von thereflex,

nein man darf kein haus besitzen wenn du harz 4 beziehen willst aber wenns im ausland steht weis ich nicht aber glaube darf man auch nicht haben kommt drauf an in welchen land gibt ja ganz andere regeln

Kommentar von etecfos,

BULLSHIT

klar darf man ein Haus besitzen, ich kenne einige Leute die Über 50 sind, gekündigt wurden und keinen Job mehr finden, die haben alle ein Haus und Hartz4.

Kommentar von LausKat,

Diese Häuser werden aber vom Hartz IV- Empfänger selbst genutzt/ bewohnt.

Kommentar von danimaus76,

Natürlich darf man ein Haus bei H4 haben. Man bekommt halt nicht die Kosten der Unterkunft sondern nur den Rest da man keine Miete zahlt. Sollte halt keine Riesenvilla sein, aber bei einem normalem Haus kann man trotzdem H4 beziehen. Ist das Haus im Ausland muß man es halkt angeben da es sich um ein Vermögen handeln könnte.

Antwort von Prosber,

Ich würde mal behaupten NEIN, denn man muss ja angeben, ob man immobilien besitzt, Mieten einnimmt, teure teppiche oder Haustiere hat usw....

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten