Frage von Miami79, 106

Hartz4 Krankenversicherung selber zahlen?

Hallo ich habe gearbeitet dann bin ich arbeitslos geworden und hab Hartz 4 beantragt da es nur 3 Monate waren und ich kein Anspruch auf Arbeitslosengeld hatte habe bis zum 17.1.15 gearbeitet habe am 23.1 Hartz 4 beantragt nur würde mir erst ab dem 1.3.15 erst hartz4 genehmigt da ich im Februar noch Geld bekommen habe für die Arbeit im Januar ..nun soll ich 220€ zahlen an die ikk Krankenkasse weil niemand für den Zeitraum 23.1-31.2.15 gezahlt hat .ist das rechtens das kann doch nicht sein das ich 800€ bekomme im Februar Miete Krankenversicherung alles selber zahlen muss und mir nicht geholfen wird währe ich nie arbeiten gegangen hätte ich das Problem nicht hätte ich das Geld im Januar ausgezahlt bekommen hätte ich ab dem 1.2 Hartz 3 bekommen also 400€ +300€ Miete und ich hätte 220€ Euro Krankenkassenbeiträge gezahlt ich find das voll die verarsche hat jemand auch so eine Erfahrung gemacht ??

Antwort
von Parhalia, 65

Prinzipiell ist es so geregelt, dass Du im Februar noch bei Deiner Krankenversicherung "nachversichert" warst. 

Und wenn Du Deinen Antrag auf ALG II ( wie von Dir beschrieben ) am 23.01.16 beim Jobcenter gestellt hast, so müsste es im Zweifelsfall die Versicherungsprämie ( Mindestprämie ) für den Februar auch der Versicherung erstatten.

Denn es ist hierbei unerheblich, ob Dir das Jobcenter wegen des Restlohnes aus dem Monat Januar mit Auszahlung im Februar dann für diesen Monat dann keine Leistung AUSzahlte. Du warst per Antragstellung Ende Januar bereits beim Jobcenter arbeitslos und arbeit suchend gemeldet.

Und sofern die Prämienforderung für Februar seitens der KV dann ÜBERHAUPT berechtigt ist, so müsste das Jobcenter diese Prämie im Zweifelsfall somit auch übernehmen.

Gehe daher mit Deinen Leistungs- / und Bewilligungsbescheiden des Jobcenters zu Deiner Krankenkasse und lege denen dort dar, dass Du bereits am 23.01.2016 Deinen Antrag auf ALG II ordnungsgemäss gestellt hattest.

Denn wichtig ist hiebei nur der Tag der nachweislichen Antragsannahme durch das Jobcenter, und nicht etwa der Tag der ersten Bewilligung von Leistungen.

Denn den Leistungsantrag KANNST Du ja erst AB dem ersten Tag der Arbeitslosigkeit stellen. Somit soll sich die KV bitte mit dem Jobcenter in Verbindung setzen.

Antwort
von rallytour2008, 44

Hallo Miami79

Wir haben in Deutschland die Versicherungspflicht.Bearbeitungszeiten Seitens der Jobbörse und Agentur für Arbeit werden durch seltsame Verzögerungen und eigenartigen Dokumenten vereinfacht.Das führt dann zu solchen Situationen wie Du sie beschrieben hast.

Regulär muss die Jobbörse an die Krankenkasse den Betrag zahlen.

Kleiner Tipp:

Manche Zweigstellen der Jobbörse und Agentur für Arbeit glänzen mit Inkompetenz von oben bis unten und wieder zurück.

Die tolle Eigenwerbung:Alles aus einer Hand schreit nach Handlungsbedarf.

Gruß Ralf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten