Hartz4 / Arbeit ( wiso arbeiten )?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es wird das Bruttoeinkommen zur Berechnung deiner Freibeträge benötigt,bei 1100 € Netto hast du min. 1200 € Brutto und auf diese stehen dir,wenn du alleine bist bzw.ohne minderjähriges Kind in deiner BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) dann 300 € an Freibeträgen nach § 11 b SGB - ll auf Erwerbseinkommen zu !

Diese 300 € werden dir dann vom Jobcenter theoretisch von deinen 1100 € Netto abgezogen,demnach blieben dann 800 € anrechenbares Nettoeinkommen übrig und die Differenz von da bis zu deinem / euren Bedarf bekommst du / ihr als Aufstockung gezahlt.

Also musst du min. 300 € mehr haben als vorher.

Solange du / ihr noch Leistungen vom Jobcenter bekommt werden auch Nachzahlungen übernommen,außer die die du für den Abschlag für Haushaltsstrom zahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht was du willst! Strom und Gas (zum Kochen) muss ein Hartz4ler auch selber zahlen! Deinen Bruttolohn dürfen die allerdings nicht Anrechnen, sondern NUR den Nettolohn. Du kannst ja nichts dafür, dass du Steuern und Sozialversicherungen zahlen musst. Auch könntest du mal versuchen Wohngeld zu Beantragen. Könnte sein, dass du dann von der Arge wegkommst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CenterJobs
25.05.2016, 18:12

gas ist heitzkosten und das haben die ja immer übernomen als Hartz4er muß mann nur Strom selbs zahlen

wo beantragt mann das Wohngeld ?

0
Kommentar von aribaole
25.05.2016, 18:17

Wo Wohnst du? Bei uns (Bremen) beim Amt für Wohnungs und Brückenbau. Du brauchst den Mietvertrag, 3 letzte Lohnabrechnungen, 3 letzte Mietquittungen, und die letzte Nebenkostenabrechnung.

1
Kommentar von aribaole
25.05.2016, 18:18

Mit den Gaskosten war nicht klar, dass du die Heizung meintest.

1

Sieh es mal Positiv.

Hartz4 bleibt Hartz4, arbeiten gibt einem immer die Möglichkeit durch beförderung, Gehaltsverhandlung oder wegbewerben deine Situation zu verbessern. Und jemand der sich aus Arbeit weg bewirbt wird lieber genommen als ein arbeitsloser.

Warum versuchst du nicht wo anders einen besser bezahlten Job zu finden oder sprichst mit deinem chef über ne Gehaltserhöhung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du liegst über dem selbstbehalt also musst du alles selbst bezahlen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CenterJobs
25.05.2016, 18:10

und dann wundert mann sich wiso soo viele Hartz4 empfernger gibt

und wie schaut es mit denn jahresabrechnungen aus wen ich selbs zahlen soll  jobcenter übernimt ja nichts mehr

0

Beschwere dich bei den Politikern und Arbeitgebern, die sind schuld, das sie die Gehältersteigerungen verweigert haben, und wenn es mal ne steigung gibt ist es evtl wegen der Inflation sowieso weg.

Für mich ist es auch ein unverständniss wie man Menschen die arbeiten sogar schlechter behandelt als wenn man nicht arbeitet.

Da ich früher Harz4 bekam, war das Geld für mich persönlich ausreichend, war nicht viel aber ausreichend genug uund hatte noch am ende des Monats noch paar euronen.

Aber wenn du wirklich eine bestimmte grenze überschreitest auch wenn es nur 1ct ist kriegste weniger raus, als würdest du Harzt4 kriegen.

Deshalb müssen die Gehälter steigen, damit sich arbeit lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung