Hartz IV nach Abbruch der Ausbildung im 3. Lehrjahr? Mit 23?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Halte doch das letzte Jahr noch durch oder suche dir VOR der Kündigung eine andere Ausbildungsstelle, wo die Lehre fertig machen kannst.

Was willst du in deinem Alter noch ausprobieren??

Wenn du kündigst, bekommst du erstmal eine 3monatige Sperre und keine Leistungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt beißt du die Zähne zusammen und hälst noch eine Weile durch. Inzwischen such nach einer Ausbildungsstelle in einer anderen Firma, wo du deine Ausbildung beenden kannst. Ev kann die da die Schule oder die IHK helfen. Vielleicht solltet du mal in dich gehen und überlegen, was da wohl schief gelaufen ist, um zu vermeiden, dass dir das nochmal passiert. Lehrjahre sind eben keine Herrenjahre, auch wenn sich das abgedroschen anhört - es ist so! Man muß sich da schon mal was sagen lassen und zuverlässig sein. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss schon eine schwerwiegende Vertragsverfehlung sein, wenn der Betrieb wirksam fristlos kündigen sollte.

Da du während der Ausbildung pflichtversichert warst, hast du Anspruch auf AlG 1.

Bei einer berechtigten fristlosen Kündigung des Arbeitgebers musst du mit einer Sperre von 12 Wochen rechnen.

Ergänzend hast du Anspruch auf AlG 2. Aber auch das wird dann sanktioniert (gekürzt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?