Frage von Cassanrda, 27

Hartz 4, WG zerbricht, wer hilft bei Organisation?

Ich lebe derzeit in einer 3er WG und bin im Hartz 4 Bezug. Ein Mitbewohner ist der Hauptmieter, der zweite Mitbewohner und ich sind Untermieter. Nun gibt es ständig Streit. ich möchte ausziehen, aber ich bekomme vom Hauptmieter, auf Grund des Streits, keine Kündigung. Aber ohne Kündigung bekomme ich vom Jobcenter keine Genehmigung zum Umzug und die WG ist so günstig, dass ich damit nirgends eine Wohnung ohne Genehmigung beziehen kann. Kann mir bitte jemand sagen, wie ich aus dieser Situation raus komme, bzw. wer mir dabei helfen kann? Ich bin wirklich sehr verzweifelt und ertrage diese Situation nicht mehr.

MFG Cassandra

Antwort
von Gerhart, 9

Der Vermieter wird dir ohne triftigen Grund gar nicht kündigen können. Du müsstest selbst ordentlich kündigen, dazu brauchst du keinen Grund.

Daher ist es müßig zusagen, 

"aber ich bekomme vom Hauptmieter, auf Grund des Streits, keine Kündigung." 

Du könntest dir eine Wohnung suchen, einen Nachmieter beschaffen und den aktuellen Mietvertrag auflösen, wenn dein Vermieter aufgrund des ständigen Streites dem zustimmt. Das Jobcenter ist damit einverstanden, wenn die neue Wohnung nicht zu groß und nicht zu teuer ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten