Frage von Bench, 49

Hartz 4 trotz wohnen zuhause unter 25?

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern. Ich warte im Moment auf eine Zusage für meinen Studienplatz- habe also wartesemster. Ich gehe nebenbei jobben für 450€. Heute habe ich drüber nachgedacht ob es nicht möglich wäre, eine gewisse staatliche Leistung zu beantragen. Das Problem ist wohl dabei das ich noch zuhause wohne und meine Eltern beide berufstätig sind. Doch wie schaut es denn aus, wenn meine Eltern mir einen Mietvertrag geben und monatlich eine Summe X auf meine Elterns Konto überwiesen wird- sodass ich sozusagen ein Mietvertrag zahle. Ob dann eine staatliche Unterstützung möglich wird ? 🙄🙄🙄🙄

Liebe Grüße

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld, 21

Unter 25 hast du wohnhaft bei deinen Eltern keinen eigenen ALG - 2 Anspruch,auch mit einem Mietvertrag nicht,denn im SGB - ll sind dir deine Eltern bis zum 25 Lebensjahr zum Unterhalt verpflichtet !

Es könnte also nur gemeinsam mit deinen Eltern zusammen ein Anspruch bestehen,aber wenn sie beide voll berufstätig sind,gehe ich nicht davon aus das dann noch eine Bedürftigkeit vorliegen würde.

Einen eigenen unabhängigen Anspruch hast du erst ab 25 oder wenn du z.B. mit einem eigenen Kind bei deinen Eltern wohnen würdest,denn dann bildest du im Haushalt deiner Eltern dann deine eigene BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) und dann spielt das Einkommen / Vermögen der Eltern auch keine Rolle mehr.

Antwort
von Grimwulf78, 33

Vergiss es. Die sind nicht doof. Seit der rot-grünen Regierung kannst Du Hartz beantragen wenn Du ausziehst und Deine Eltern glaubhaft begründen, weshalb sie Dich nicht finanzieren können. Ansonsten sind bis zu Deinem 27ten Lebensjahr oder bis zum Ende Deiner Erstausbildung Deine Eltern in der Pflicht.

Antwort
von frodobeutlin100, 16

erstmal sind Deine Eltern für Dich unterhaltspflichtig ... außerdem könntest Du auch während des Wartesemesters eine Vollbeschäftigung ausüben ...

Antwort
von TrudiMeier, 26

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig, nicht der Staat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten