Frage von Conoretta, 99

hartz 4 dazu 150 € brutto wie netto , dazu 450 € job. Was bleibt?

Hallo, ich erhalte 364€ (Bedarfsgemeinschaft) vom Jobcenter. Zusätzlich habe ich einen Nebenverdienst 150€ brutto wie netto. Kann ich noch einen 450 € job annehmen und was darf ich tatsächlich aus beiden Verdiensten netto zu den 364 € behalten?

Antwort
von isomatte, 33

In der Regel kannst du das machen,was dann am Ende an Freibeträgen und anrechenbarem Netto bleibt kommt auf das tatsächliche Brutto und Nettoeinkommen an !

Mal angenommen du verdienst 150 € Brutto und dazu dann noch 450 € Brutto,dass würden dann schon mal 600 € Brutto sein.

Dann hättest du davon erst mal deine 100 € Grundfreibetrag und von den übersteigenden 500 € ( 100 € - 1000 € Brutto ) stehen dir noch mal 20 % Freibetrag zu,also noch mal 100 € dazu und von 1000 € - 1200 € Brutto stünden dir noch mal 10 % Freibetrag zu.

Diese Freibeträge werden dann addiert und von deinem tatsächlichen Netto theoretisch abgezogen.

Würdest du angenommen nur 500 € ausgezahlt / überwiesen bekommen,dann hättest du nach Abzug der 200 € Freibetrag nur noch 300 € anrechenbares Einkommen.

Dann würdest du vom Jobcenter nur noch 64 € für deinen Regelsatz bekommen und dazu deine 500 € aus deinen Jobs,dazu dann noch dein Anteil der Wohnkosten.

Antwort
von MasterChristian, 75

Du darfst 100 € + 20 % vom dem was darüber hinaus geht behalten.

Beispiel: Wenn du 300 € dazu verdienst darfst du 100 € + 20 % von 200 €, also 140 € behalten.

Hier gibt es alle Infos: http://www.hartz4hilfthartz4.de/cms/html/hartz-iv-4-zuverdienst.html

MfG MasterChristian

Kommentar von ezmeka ,

Also kann ich bis 140€ dazuverdienen

Kommentar von MasterChristian ,

Wenn du 140 € dazuverdienst, dann darfst du davon 108 € (100 € + 20 % von 40 €) behalten.

Komplett anrechnungsfrei sind nur 100 €.

MfG MasterChristian

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten