Frage von honeymoonlight, 45

Hartz 4 Bin ich als Selbstständige verpflichtet dem JC Auskünfte über die Notwendigkeit von Auftragsarbeiten bei Dritten vorzulegen?

Hallo, ich bin nebenberuflich selbstständig und beim Jobcenter. Nun wollen Sie im Rahmen der abschließenden EKS von mir Begründungen für die Notwendigkeit eines Engagements von einer anderen Firma; die ich für die Abwicklung eines Auftrages benötigte.Hat jemand vielleicht Erfahrung mit so etwas. Ich frage mich worauf das hinauslaufen soll. Es scheint so  als müsse ich mich rechtfertigen, dass ich Aufträge abgewickelt habe.  

( Freue mich über euer Feedback :-)

Antwort
von webya, 20

Du bekommst ja Leistungen von denen, oder? Dann dürfen die dich auch nach deinen Aufträgen fragen.

Antwort
von biggie55, 34

Solange du Geld vom Jobcenter bekommst bist du verpflichtet,alles nachzuweisen....

Kommentar von honeymoonlight ,

Danke für Deine schnelle Antwort ! In einem anderem Forum wurde in diesem Zusammenhang z,Bsp. auch das Thema Datenschutz für Kunden thematisiert...

Antwort
von Ernsterwin, 24

Wenn Du mal in das SGB II schaust, dann müsste Dir klar sein, dass Du Dich zwar nicht rechtfertigen musst, dass Du "Aufträge abgewickelt" hast, aber: die "Ausgaben und Einnahmen soll ich zudem auch noch nachweisen".

Siehe auch: http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__11b.html

Schließlich bekommst Du Hilfe zum Lebensunterhalt, die andere mit ihren Steuern bezahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community