hartz 4 Aufstockung diesmal abgelehnt verstehe den Grund nicht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Unterstützung für den Kindergartenbeitrag hast bzw.bekommst du doch sicher vom Jugendamt,so zumindest ist es bei uns ?

Wenn sich dann nicht viel mehr am Einkommen ändert,dann bekommst du das auch weiter,oder etwas weniger,wenn das Wohngeld und Kinderzuschlag dann höher ausfallen als die bisherige Zahlung vom Jobcenter.

Das kann ggf. daran liegen,dass es dieses mal richtig geprüft wurde,denn das Wohngeld wurde ab 01.01.2016 erhöht und der Kinderzuschlag wurde am 01.07.2016 auch um 20 € von max.140 € auf max. 160 € erhöht.

Du kannst dir im Internet einen kostenlosen Rechner für das Wohngeld und auch für den Kinderzuschlag suchen,du müsstest dann mit eurem Einkommen + Kinderzuschlag so viel haben,dass ihr dann keinen Anspruch mehr auf eine Aufstockung hättet,denn sonst würde euch der Kinderzuschlag nicht zustehen.

Mann müsste erst mal wissen was ihr bisher bekommen habt,dann wie viele Personen ihr im Haushalt seid,in welchem Verhältnis ihr unter einander steht,wie alt diese sind,was diese für Einkommen haben ( wenn Erwerbseinkommen dann Brutto und Netto ) ,in welcher Stadt / Gemeinde ihr wohnt,ob du alleinerziehend bist und was ihr an KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) zahlen müsst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung