Frage von schneiderova95, 65

Harter, aufgeblähten Bauch. Was kann es sein?

Hallo. Also ich hab eine bissjen längere Geschichte. Seit Ende April habe ich desöfteren Bauchschmerzen auch in Magen unf Unterleibbereich. Es fing so an: ich hatte ganz normale Regelschmerzen, meine Periode kam aber nicht. (Soweit nicht so schlimm das passierte bei mir öfters unter Einnahme von Pille dass die 2-3 mal im Jahr ausblieben). Paar Tage davor spürte ich schon im rechten Unterleib etwa auf Höhe der Hüfte eine harte stelle wie als etwas inne angeschwollen wäre. Ich war bei meinem Hausarzt. Er konnte beim Ultraschall nichts sehen da ich zu viel Luft im Bauch hatte. Die Blutwerte waren auch ok, keine Entzündung im Körper usw. Gynäkologisch auch alles in Ordnung. Schmerzen hatte ich trotzdem. Sogar im Rücken bereichern zwischendurchmal und in alle Regionen vom Bauch abwechselnd. Nun seit paar tagen. Geht's mit schmerzen sie kommen net mehr so oft sind jedoch immer noch da. Die Schwellung rechts ist auch immer noch da. Mein Bauch ist seit tage so hart und nach dem essen dick als wäre ich im 6. Monat schwanger. Heute habe ich dann bissje auf meine Ernährung geachtet. Dann war es besser, bauch ist dennoch immer noch total hart. Blähungen habe ich sogut wie keine. Nur eben harter bauch, Schwellung rechts und nach dem essen meistens dicker bauch. Was kann es sein? Hatte das jemand von euch ? Mein Hausarzt ist im Urlaub. Ich werde mir aber ein Termin bei einem Spezialisten machen. Danke!!!.

Antwort
von softie1962, 43

Lactoseunverträglichkeit vielleicht? Nimm mal eine zeitlang lactosefreie Produkte. Damit kannst du es ausschließen.

Es könnte noch eine andere Nahrungsmittelunverträglichkeit sein, sprich deinen Hausarzt noch einmal darauf an.

Kommentar von schneiderova95 ,

Danke !!! Werde ich machen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten