HARTE WADEN?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Verhärtete Waden- oder Schienbeinmuskeln entstehen oft bei abrupten Bewegungen, bei denen man sehr schnell abbremsen oder die Richtung ändern muss. Gerade bei Fußball ist das natürlich häufig der Fall.
Dass die Symptome mit deinem Fitnesstraining einhergehen wäre ein Zeichen von Überlastung. Deine Muskeln sind vermutlich erschöpft, sodass sie anfälliger werden. Vielleicht bist du auch nicht mehr so stabil im Oberkörper und federst stoßartige/abrupte Bewegungen nicht mehr so gut ab, weil dir aufgrund der Erschöpfung infolge der letzten Trainingseinheit die Konzentration dazu fehlt. Es kann auch sein, dass du bestimmte Übungen im Fitnesstudio nicht optimal ausübst und dadurch deine Waden falsch belastest.

Du kannst es notfalls von einem Arzt überprüfen lassen, da manchmal auch ein spezifisches körperliches Problem vorliegen kann (Muskeldysbalance durch einseitiges Training, verkürzte Muskeln, etc.), aber vermutlich reicht es schon, dich ein bisschen zu schonen und mit Sport ein paar Tage etwas kürzer zu treten, um deinen Muskeln die Chance zu geben, sich vollständig zu regenierieren und an die gesteigerten Belastungen anzupassen. In jedem Fall solltest du das Problem nicht ignorieren. Zwar sind verhärtete Waden nicht massiv schlimm, sondern zunächst einmal nur lästig, aber wenn du dauerhaft trotz der Beschwerden normal weitertrainierst, holst du dir möglicherweise eine Knochenhautentzündung, was sehr unangenehm ist (deine Unterschenkel fühlen sich dann wie Blei an) und mehrere Wochen zum Ausheilen benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Ich geh auch selbst ins Fitnessstudio und kicke regelmäßig, so wie ich es verstehe scheint es nichts schlimmes zu sein, sondern nur die Konsequenz des Sporttreibens :) ist bei mir auch so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?