Frage von VirginiaD, 69

Harte Brüste nach schwacher Periode, Übelkeit, u.v.m. schwanger? Was ist los mit mir?

Guten Morgen.
Ich heiße Virginia, bin 18 Jahre und habe seit ca 4 Wochen immer mal wieder extreme Brustschmerzen, zu dem diese auch sehr hart sind. Vor ca 2 Wochen habe ich einen Test gemacht der negativ war. Doch ich hatte vor 1 Woche meine Periode allerdings nur für 2 1/2 Tage und sehr schwach. Wenn ich eine Zigarette rauche wird mir manchmal sehr schnell und ich fange an zu würgen. (Sehr unangenehm) - aber ich muss jeden Tag duschen, gehen weil ich sonst extrem nach Schweiß rieche obwohl das eigentlich nie der Fall ist bei mir. Meine Haut ist ziemlich unrein geworden und ich esse manchmal gar nicht und manchmal wie ein Dinosaurier! Ich bin sehr oft richtig lustig drauf könnte aber 2 Minuten später los weinen..... Ich sehe es nicht ein schon wieder einen Test zu holen & da meine Frauenärztin krank ist, dachte ich, dass ich euch mal frage was los ist mit mir?!

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Periode, Schwangerschaft, schwanger, 16


Ich weiß nur dass ich 2 mal die Pille erst am nächsten Tag genommen hatte....

Diese Information wäre in deiner Detailbeschreibung sehr nützlich gewesen.

Deine unspezifischen Symptome können auf alles mögliche hindeuten, nicht zuletzt sind es nämlich typische Nebenwirkungen der Pille.

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Die Hormone der Pille hebeln deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der Pillenpause bekommst du also nicht deine Periode (die würde ja einem Eisprung folgen und den hat man unter der Pille nicht), sondern eine künstlich herbeigeführte Hormonentzugs- oder Abbruchblutung, die nichts über eine Schwangerschaft aussagt.

Es ist normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen, sowie es in seltenen Fällen bei einer Schwangerschaft trotz Pille zu Beginn noch zu Blutungen
kommen kann.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Wenn es zu Fehlern bei der Einnahme der Pille gekommen ist und dich dein Blutungsmuster verunsichert, liefert ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortiertem Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) etwa ab 19 Tage nach dem letzten vermeindlich ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Kommentar von VirginiaD ,

Also zuerst ein riesiges Dankeschön!

Ich habe im Nachhinein auch gemerkt dass ich sehr sehr viele kleine Details vergessen habe hinzuzufügen! Aber man kann das nach dem abschicken ja nicht mehr.

Nun mein Pille (diese Pille) nehme ich seit jetzt fast genau 5 Jahren und es war nie irgendein Problem dazu kommt

Was ich oben leider auch nicht rein geschrieben habe....

...dass meine Mutter sich auch sorgen macht da sie auch meine Brust abgetastet hat und sie meinte das wäre halt die Milchdrüsen....

Also ich hoffe einfach dass es eher das ist war du mir dort oben erklärt hast!

Warst mir eine riesen Hilfe !

Kommentar von isebise50 ,

Bitte, gerne!

Antwort
von Nora122m, 15

Hallo, VirginiaD))

eine bekannte Situation...je mehr Anzeichen Sie beobachtet, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass unter dem Herzen neues Leben entstand! Bei einigen Frauen erscheinen die ersten Anzeichen der Schwangerschaft innerhalb einer Woche nach der Empfängnis...Verzögerung/keine Regelblutung -es ist der bekannteste und häufigste Zeichen der Schwangerschaft...schade,aber...Schwangerschaftstest-zeigt nicht immer die Wahrheit! Quellung oder erhöhte Empfindlichkeit der Brust - das Symptom der Schwangerschaft erscheint 1-2 Wochen nach der Empfängnis. Brüste beginnen zu jeder, auch nur die geringste Berührung reagieren((  Müdigkeit, Lethargie, häufige Wechsel der Stimmung - diese Schwangerschaft Symptom können bereits in der ersten Woche nach der Empfängnis erscheinen..hinsichtlich...mmm...Erhöhung der Appetit, Heißhunger auf bestimmte Produkte...so..dieses Symptom bleibt während der gesamten Schwangerschaft! wenn Sie Überempfindlichkeit gegen einen geringen Geruch haben, dann sollten Sie auf jeden Fall Ihren Gynäkologen besuchen. ich hatte ähnliche Symptome,  nach einer künstlichen Befruchtung...

Kommentar von VirginiaD ,

Ja wenn meine Ärztin wieder da ist werde ich auch hin gehen. Aber wollte halt hier einfach mal nach fragen.

Es ist ja auch so dass wenn ich nicht schwanger bin ist es gut... und wenn ich schwanger wäre würde ich es behalten.

Habe auch meinem Freund (21) das alles erzählt und er würde auch nicht wollen dass ich abtreibe außer ich will es halt....

Ich bin auf jeden Fall gespannt!

Dankeschön für die Infos!

Kommentar von Nora122m ,

keine Sorge,alles wird gut)!

Antwort
von FuHuFu, 26

Wenn Du den Test früher als 19 Tage vor dem fraglichen Sex gemacht hast, dann musst Du ihn wiederholen, weil der Test sonst nicht aussagekräftig ist. Wend Du bei der Pille Einnahmefehler gemacht hast, kann der Empfängnissschutz verloren gegangen sein, je nachdem wann im Einnahmezyklus die Fehler passiert sind. Gewissheit gibt Dir nur ein Schwangerschaftstest, den Du aber nicht zu früh machen darfst, wenn Du sicher sein willst. Und da Dir ja sowieso beim Rauchen schlecht wird, kannst Du Dir statt einer Schachtel Zigaretten noch mal einen Schwangerschaftstest im Drogeriemarkt besorgen.

Kommentar von VirginiaD ,

Also ich hatte mir vor ziemlich genau 14 Tage einen geholt da ich da schon harte Brüste hatte und davor halt nach dem Sex 1 mal die Pille am nächsten Mittag/Nachmittag anstatt den Abend davor genommen. Und ich rauche nicht viel und nur gedreht das heißt ich gebe dafür nicht mehr als 10-15€ im Monat aus. Aber der Gedanke ist total richtig!

Antwort
von GravityZero, 64

Was du hast kann dir hier keiner sagen. Ob eine Schwangerschaft möglich ist wirst du ja wohl selbst wissen. Ansonsten musst du zum Arzt.

Kommentar von Kasumix ,

Oder zu echten Wahrsagern... Ach ne, die Kosten ja auch mehr als 8€... Ein Teufelskreis :D

Gut dass es hier immer was zu lachen gibt... So traurig das ist!

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Frauen, Periode, schwanger, 31

Die Voraussetzung für eine Schwangerschaft ist zumindest GV - besser noch ungeschützter GV. Da ich nichts davon lese ist eine Schwangerschaft auszuschließen.

Der weibliche Zyklus verändert dich und damit treten auch derart von dir geschilderte Symptome ein. Lerne dich und deinen Körper kennen und beobachte dich bewusst.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von VirginiaD ,

Natürlich hatte ich GV. Aber die Tage weiß ich nicht genau. Ich weiß nur dass ich 2 mal die Pille erst am nächsten Tag genommen hatte....

Kommentar von HelpfulMasked ,

Du nimmst also die Pille und glaubst eine Periode zu haben? Na wo fange ich da nur an....

Es ist völlig egal wann und ob die Blutung überhaupt eintritt. Sie heißt nicht nur anders sie hat auch so mit der natürlichen Periode rein gar nichts zu tun.

Dementsprechend hat sie auch keinerlei Aussagekraft.

Eine natürliche Periode ist unter Einnahme einer Mikropille nicht möglich da diese den Eisprung ja ohnehin unterdrückt. Die natürliche Periode wird aber genau durch diesen erst erzeugt.

Die Blutung die während der Pillenpause eintritt (falls sie es tut) wird durch den Hormonentzug herbeigeführt. Nimmst du also die Pille durch bekommst du diese Blutung auch nicht.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

----------------

bzgl. deiner Symptome solltest du einfach mal die Packungsbeilage unter Nebenwirkungen aufschlagen. Dort wirst du sicher fündig.

Bitte informiere dich über dein Verhütungsmittel!

Antwort
von Beats1177, 56

Viele der Anzeichen deuten auf eine Schwangerschaft hin. Das deutlichste ist das auslassen der Periode. Gute Besserung

Kommentar von VirginiaD ,

Dankeschön :/

Kommentar von Belladonna1971 ,

Es gibt genügend Schwangere, deren Periode weite kommt. Manchmal sogar die gesamte Schwangerschaft hindurch!

Vielleicht hast Du den Test zu früh gemacht, vielleicht ist es aber auch eine PMS ( Prämenstruelles Syndrom). Mit Sicherheit kann es Dir hier im Forum niemand sagen! Dafür braucht es tatsächlich ein Test!

Wenn Du das Geld nicht hast, geh doch zur Vertretung!

Gute Besserung???? Wenn es eine Schwangerschaft ist, eigenartige Formulierung....

Alles Gute!

Kommentar von isebise50 ,

Aus medizinscher Sicht ist ein gleichzeitiges Auftreten von Schwangerschaft und Periode unmöglich, da der weibliche Körper so
programmiert ist, dass sich eine Schwangerschaft und die Periode
naturgemäß gegenseitig ausschließen.

Deshalb ist eine Periodenblutung zur erwarteten Zeit von normaler Dauer und Stärke ein sicheres Zeichen, nicht schwanger zu sein.

Aber gerade in der Frühschwangerschaft kommen schmerzlose Blutungen relativ häufig vor und sind meistens harmlos. Diese sind jedoch .

Und auch das weitere Auftreten von Hormonentzugsblutungen im Falle einer Schwangerschaft trotz Pille ist keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Denn bei einer möglichen Schwangerschaft (auch mit weiterer Pilleneinnahme) bleibt der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Abbruchblutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen.

Diese "Miniblutungen" sind auch nicht in Periodenstärke.

Antwort
von Kasumix, 35

So viele “Anzeichen“ hat man nicht von jetzt auf gleich... Viele kommen nach und nach...

Klingt für mich nach Einbildung.

Versteh nicht was so schwer daran ist noch mal auf ein Stäbchen zu pinkeln?

Geht schneller als die Frage hier einzustellen...

Kommentar von VirginiaD ,

Naja dass mit der Übelkeit ist halt schon seit 1-2 Monaten aber mich bringt das mit den Brüsten zum nachdenken.... das ist seit 4 Wochen ab und zu immer mal für 3,4 Tage sehr doll und dann wieder nur leicht ja und seit 3 Tage jetzt ist es mit dem essen und meiner Laune komisch.

Es ist Ende des Monats und ich muss mein Geld zusammen halten. 8 Euro sind bei mir ganz schön viel Geld und hier kosten fragen nichts, zu mal hier auch paar Experten darunter sein könnten.....

Also sagen wir mal so : so wirklich aufmerksam auf alles bin ich seit dem ich meine Periode bekommen sollte (vor 2 Wochen) sie aber Ende der Woche kam als sie schon längst vorüber waren (da ich schon wieder die Pille nahm) und sie eben nur sehr schwach und nur 2-3 Tage waren und jetzt meine Brüste schon wieder hart sind...,

Vorher dachte ich immer dass es so ist weil ich bald meine Tage bekomme aber es ist immer noch... oder besser gesagt schon wieder! :/

Kommentar von Kasumix ,

1. Ist mir zu viel Text und interessiert mich nicht

2. Acht Euro kostet der nicht, sondern 3!!!

3. Wenn du nicht mal die paar Euro hast, dann hab auch keinen Sex!!! Ein Kind kostet so viel, wie du nicht mal zusammen rechnen kannst!!!

Lächerlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community