Frage von EVAREYES, 19

Hart IV,Teilzeitjob und eine Ausbildung machen?

Guten Tag alle liebe Leute,

Vor 2 Jahre hat mir Job Center eine Ausbildung als Verkäuferin oder Erzieherin angeboten, in dieser Zeit könnte ich nicht wegen meine kleine Tochter die Ausbildung annehmen. Danach habe schnell eine Teilzeitjob 50% gefunden. Heute möchte ich die Ausbildung als Erziehrerin machen. Tochter ist in der Kita und ich bin bereit das zu machen da ich keine Ausbildung habe. Meine Frage, Wie kann ich Job Center übereden da Sie mir diese Ausbildung wieder anbieten obwohl ich eine Teilzeitjob habe.... weil besstimmt wollen sie nicht da ich diese job aufhöre. Danke

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Ausbildung & Hartz IV, 12

Wenn sie dir das damals angeboten haben und du immer noch keine Ausbildung hast,dann wird man dich auch jetzt dabei unterstützen,dann musst du deinen Teilzeitjob rechtzeitig kündigen,dass ist ein wichtiger Grund,denn um so älter du wirst um so schwieriger wird es eine Ausbildung zu bekommen !

Bist du noch keine 25 Jahre,dann steht dir auch wieder Kindergeld für dich zu,du musst aber dann entweder BAB - oder - Bafög - beantragen,je nach dem was für eine Ausbildung du machst.

Dann hast du aber keinen ALG - 2 Anspruch mehr,dein Kind wird aber weiterhin Leistungen bekommen,wenn es seinen Bedarf nicht durch Kindergeld und ggf. Unterhalt / Unterhaltsvorschuss / Waisenrente decken könnte.

Antwort
von herakles3000, 19

Eine Ausbildung geht vor  einem Teilzeitjob aber du must deinen Fallmanager erneut überzeugen.Dir Eine Ausbildung zugeben .Fals sie sich Querstellen köntest du ja argumentiern das du mit der ausbildung als erziehrin eher nicht wieder Arbeislos wirst und du eine Vermutliche dauerhafte stelle finden kanst.Deine zeilzeitjob könstest du sogar mit deiner ausbildung weitermachen fals der betrieb das erlaubt und du dafür die zeit hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community