Frage von Benditk, 69

Harry Potter und Verwölfe?

Im zweiten Teil prahlt Gilderoy Lockhart die ganze Zeit herrum und spielt ich sage mal kleine Thearter Stücke von seinen angeblichen Heldentaten einmal sagt er dann das er gegen einen Verwolf gekämpft hat den Vereine dann den Zauberstab an die Kehle gehalten hat und einen Zauber Gesprochen hat und dann hat sich der verwolf zurück verwandelt ... Aber im 3 Teil entschließt sich J.K Rowling dann dazu das man einen Vereine nicht heulen kann nur eine Zeit lang mit einen Zaubertrank bändigen kann... Also warum kann man jetzt aifeinmal keine Verwölfe heilen?geht es jetzt oder nicht?

Expertenantwort
von ougonbeatrice, Community-Experte für Harry Potter, 32

Falls ich das Geschriebene richtig verstanden habe, möchtest du wissen, ob es eine Heilung für Werwölfe gibt, oder nicht. Werwölfe. Mit einem W. Und bitte benutzte kein Handy, das Autocorret macht deine Frage absolut unverständlich. Vereine sind nun doch etwas anderes, als ein Werwolf. Mit einem W.

Du redest vom Buch Wandering With Werewolfs von Gilderoy Lockhart, in dem er vermeintlich den Wagga Wagga Werwolf geheilt hätte. Den Zauber, den er dabei benutzt haben will ist der Homorphus Charm, der jemanden wieder in eine menschliche Gestallt zwingen soll.

Zum einen reden wir hier von Lockhart, das heißt, was er sagt darf man schonmal gar nicht für bare Münze nehmen.

Zum anderen ist es wohl eher so, dass der Zauber nur begrenzte Zeit funktioniert. Es könnte durchaus möglich sein, dass der Armenische Hexenmeister, den die originale Geschichte erlebt hat diesen Zauber eingesetzt hat um einen Werwolf zurück zu verwandeln. Einen Zauber, der auch von Sirius benutzt wurde um Peter in seine menschliche Gestallt zurück zu zwingen.

Man kann davon ausgehen, dass das vorübergehend funktioniert, aber spätestens beim nächsten Vollmond wird der Werwolf sich wieder verwandeln. Eine Heilung gibt es nicht.


Kommentar von superleseratte ,

woher weißst du das alles

Kommentar von ougonbeatrice ,

Ich habe sehr viel Spaß an der Materie und merke mir solche Kleinigkeiten :)

Außerdem habe ich das Glück genauso verrückte Menschen in meinem Umfeld zu haben, mit denen ich auch die trockenste Theorie immer und immer wieder durcharbeiten kann.

Antwort
von Honeybeee99, 31

Es gibt keine Heilung für Werwölfe.
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Werwolf

Antwort
von SailorMoonFan1, 10

Erstens, heißt es WERWÖLFE oder WERWOLF und nicht Verwolf ...

Zweitens, kann man einen WERWOLF nicht heilen. Es gibt einen Zaubertrank, der dass verhalten unter Kontrolle hält!

Antwort
von Sowjetunion2018, 28

mal ganz davon abgesehen das die frage nur kauderwelsch ist, war damals noch garnicht klar wie weit harry potter mal gehen würde

es war ja anfangs nur als 1-2 teiliges kinderbuch gedacht

Antwort
von Woelfin1, 32

Leider verstehe ich deine Frage auch nicht.

Nur soviel:

Das,was Lockhart in seinen Büchern geschrieben hat,hat er ja nicht selber erlebt und erfahren.

Er hat nur andere Zauberer und Hexen aufgespürt, sich ihre Geschichte erzählen lassen und sie mit einem Gedächtniszauber belegt.Dann hat er deren Geschichten als seine ausgegeben.

Von daher ist das so eine Sache,ob man den Büchern von Lockhart glauben sollte.

 

Antwort
von Blackmaba, 41

Es war ja nie die Rede, dass man Werwölfe heilen kann, lediglich vorrübergehend zurückverwandeln.

Kommentar von Benditk ,

ja dann hätte Lupin aber nicht immer den Trank Trinken müssen und er sagt er ist zwar ein Vereine kann sich dann aber in seinen Büro auf dem Boden legen

Kommentar von Blackmaba ,

Ich versteh deinen Satz nicht welcher Verein und was auf den Boden legen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten