Frage von Bipa01092013, 135

Harry Potter und die dursleys?

Hey :)

die dursleys waren ja immer sehr gemein zu Harry. Was haltet ihr von der Theorie das sie so waren, weil Harry ein horkrux war? Als ron den horkrux am Hals trug wurde er unausstehlich gegenüber den anderen und war sehr gereitzt. Die dursleys hatten Harry erst Mals ja 11 Jahre bei sich. Was haltet ihr davon? Und allgemein warum waren dann Hermine und ron und alle anderen die oft in Harrys Nähe waren nicht auch so?

Freue mich auf eure atworten :)
Lg

Expertenantwort
von ougonbeatrice, Community-Experte für Harry Potter, 55

Das ist eine hartnäckige Theorie, die sich in Fankreisen hält. Die Erklärung ist ja einfach zu gut und würde dementsprechen auch passen. Nur leider kann sie nicht gelten, da Harry alle anderen um ihn herum nicht beeinflusst hat, obwohl er beinahe 24/7 mit ihnen zusammen war. Bestes Beispiel ist da Ron.

Man hätte gerne, dass Voldemorts dunkle Magie dahinter steckt, da man insgeheim immer nach dem Guten im Menschen sucht. Dunkle Magie würde in sofern den schlechten Ruf Dursleys ein wenig wieder gut machen. Schließlich konnten sie ja nichts dafür. Die Realität sieht aber anders aus.

Vernon zum Beispiel hasst Harry aus einem ganz einfachen Grund: James Potter. James und Vernon haben in der Vergangenheit ein äußerst peinliches (in Vernons Augen) Gespräch geführt, in dem James mehr als amüsiert war und das auch gezeigt hat.

Vernon wollte sich profilieren und hat James nach seinem Auto gefragt, der natürlich dann seinen Besen erklärt hat. Vernon hat dann auch gesagt, dass Zauber wohl nur auf der Tasche der Leute leben und auf Sozialhilfe angewiesen sind, da sie ja nicht arbeiten. Etwas ähnliches sagt Vernon ja auch im ersten Band. James hat daraufhin von Gringotts erzählt und dem Familienschatz der dort liegt - in purem Gold.

Vernon wusste nich ob James ihn gehörig auf den Arm nahm oder ob er es ernst meint. Beides ist und war in seinen Augen eine Katastrophe. Das hat natrülich auch Petunia mitbekommen und der Abend endete damit, dass die beiden wütend bzw. weinend das Haus der Potters verliesen. Ich denke das war auch das letzte Mal, dass Petunia und Lily sich gesprochen haben.


Der Groll auf die Eltern lebt in ihnen weiter und projeziert sich auf Harry, der die Verkörperung beider ist. Außerdem ist er vermutlich auch einer dieser "Freaks", mit denen beide eigentlich nichts zu tun haben wollen.

Die Erklärung, es sei dunkle Magie gewesen mag vielleicht schöner klingen, als "die Dursleys waren so gemein weil sie gemein sein wollten". Allerdings ist letzteres den Charakteren entsprechend und genau das ist es, was Rowling am Herzen liegt. Man stelle sich einen netten Vernon vor, das passt gar nicht. Petunia hingegen hätte durchaus gegen Ende des Buches ein wenig freundlicher zu Harry werden können. Rowling dachte daran das umzusetzten, entschied sich jedoch dagegen,w eil es gegen ihren Charakter der frühren Bücher spricht. Es ist Dudley, der schließlich auf Harry zugeht. Aus freien Stücken und ohne Magie ;)

Kommentar von Woelfin1 ,

Tolle Erklärung !!!!! Daumen hoch ;)

Antwort
von MrsScamander, 41

Von der Theorie habe ich auch schon gehört und ich finde sie auch interessant, aber letztendlich halte ich nichts davon.

Petunia und Vernon waren schon lange vor Harrys Geburt unausstehliche Leute. Auf Pottermore wird z. B. erzählt, wie sie sich bei einem Essen mit Lily und James verhalten haben, außerdem ist ja allgemein bekannt, wie fies Petunia zu Lily war, nur weil sie magische Kräfte hatte. Petunia verspürte also schon eine tiefe Abneigung gegen Harry, bevor sie ihn überhaupt kannte.

Vernon war genauso einfältig, peinlich und hinterhältig wie sie, und da Dudley deren Sohn war und sie ihn erzogen, konnte aus ihm ja eigentlich kein netter Mensch werden. Des Weiteren wird die Theorie durch die Tatsache widerlegt, dass Ron und Hermine ja auch mehrere Jahre mit ihm zusammenlebten und sich dadurch nie negativ veränderten. :)

Kommentar von Dahika ,

Auf Pottermore wird z. B. erzählt, wie sie sich bei einem Essen mit Lily und James verhalten haben

DAs steh auf Pottermore, aber doch in keinem der Bücher, oder? Ich kann mich nicht erinnern, jemals davon etwas in den 7 Bänden gelesen zu haben.

Kommentar von MrsScamander ,

Nein, keine Sorge, du hast nichts überlesen. :)

In den Büchern wird das gar nicht erwähnt, aber der Pottermore Artikel über die Dursleys ist echt mega interessant. Musst du unbedingt mal reinschauen!! Zusatzinformationen sind immer cool. ;)

Antwort
von DPower16, 65

Wow, ich hab von der Theorie noch nie was gehört aber finde sie sehr spannend!

Schade, dass du es direkt widerlegt hast, dass Hermine und Ron nicht so geworden sind, sonst hätte ich es direkt geglaubt :)
Eigentlich rührt der Hass der Dursleys auf Harry von Petunia die so eifersüchtig auf Lilly war, dass sie so besonders war und sie nicht. :)


Kommentar von Bipa01092013 ,

Haha ich wollte es nicht wiederlegen aber vielleicht gibt es eine gute Erklärung? Also ich hab mir gedacht, als ron das Medaillon anhatte war es ja wie ein "Besitz" und das war Harry ja für die dursleys auch. Nicht direkt ein Besitz aber sie haben sich ja in einer gewissen Weise für ihn verantwortlich gefühlt. Ihn großgezogen auf ihn aufgepasst. Und so war es ja mit den anderen nicht oder ?
Alles sehr kompliziert 😄

Kommentar von SailorMoonFan1 ,

Außerdem sieht Harry seinem Vater sehr ähnlich und Rowling hat in einem Interview gesagt, dass Vernon (bei einem Kennenlern Essen mit der gesamten Familie) geglaubt hat, dass James ihn veräppelt weil er von der Zaubererwelt usw. spricht 😁😄

Kommentar von Bipa01092013 ,

Aber warum hat das Medaillon dann so eine Wirkung auf ron?

Kommentar von Dahika ,

Ron selbst ist ein Zauberer und konnte daher von dem Horcrux beeinflusst werden.

Antwort
von Madderinjo, 47

Ich denke nicht dass es daran liegt. Die dursleys hassen Harry, weil er einfach mal als Baby vor ihrer Tür lag. Das steigert sich noch, weil sie ihn großziehen MUSSTEN und er auch dann noch "der Auserwählte" ist. Also nein, nicht weil er ein Horkrux war.

Kommentar von Juroem1 ,

auch wenn es schon länger her ist, ist das was hier steht Blödsinn. Sie hätten ihn auch ins Waisenhaus geben können

Antwort
von Dahika, 21

Offensichtlich hast du den 7. Band nicht gelesen. Im Film kommt das nicht raus.

Die Dursleys waren so gemein zu Harry, weil sie erstens die magische Veranlagung aus ihm heraustreiben wollten. Mit aller GEwalt.

Vor allem aber lag es an Petunia, die immer eifersüchtig auf ihre Schwester Lily war. Petunia selbst wollte auch unbedingt nach Hogwarts, ist aber, da sie ein Muggel war, nicht angenommen worden. Als Petunia den Sohn ihrer stets beneideten und verhassten Schwester auf´s Auge gedrückt bekam, hatte sie für Harry keinerlei Zuneigung und hat ihren Mann kräftig dabei unterstützt, Harrys Zauberkraft zu unterdrücken.

MIt dem Horcrux hat das nichts zu tun. Als Nichtmagier hatten sie keinen Einfluss auf einen Horcrux, waren aber auch unbeeinflusst von ihm.

Antwort
von SerenaEvans, 31

Ich finde die Erklärung zu weit hergeholt. Es ist ja nicht so im Buch, dass man sich immer über das Verhalten der Familie wundert. Die Erklärung ist das Verhältnis von Petunia und Lily  bzw. die Abneigung der Familie gegen alles was "anders" ist.

Antwort
von superleseratte, 13

nein die dusley konnten ihn nicht leiden , weil er ein zauberer war und da seine tante eifersüchtig auf ihre schwester war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten