Frage von zsofiaa, 41

Harry Potter und das verwunschene Kind, Bedeutung der Szene ?

Ich habe gerade das Buch durchgelesen und fand es mega toll! Es haben mich viele Szenen überrascht / gerührt / geschockt usw. Aber eine Szene hätte ich niemals so erwartet! Draco Malfoy: "Hermine Granger. Ich lasse mich von Hermine Granger herumkommandieren. (Sie dreht sich zu ihm um, er lächelt.) Und es ist gar nicht so übel." Ich meine, man kann Aussagen eigentlich immer mehrfach interpretieren, aber Draco hat doch eindeutig geflirtet?! Klar, man merkt im gesamten Buch, dass er nicht mehr der gleiche wie früher ist, aber trotzdem fand ich das schon ziemlich krass (im positiven Sinne, shippe Dramione :D)!! Es gab ja auch schon Gerüchte, lange vor diesem Buch, dass Draco romantische Gefühle für Hermine übrig hatte und J.K. Rowling soll das sogar mal in einem Interview mehr oder weniger bestätigt haben. Soll diese Szene also der Beweis sein? Seht ihr das ähnlich oder übertreibe ich komplett? :D Oder gibt es andere Vermutungen für diese Szene? Denn das die nicht einfach ohne Grund von ihr eingebaut wurde, dürfte klar sein (nicht, dass irgendeine Szene ohne richtigen Grund geschrieben wurde, ihr wisst, was ich meine)! Liebe Grüße!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von datboi1, 41

Ich denke ja, Rowling wollte die beiden anfangs ja sogar zusammenkommen lassen, hat's dann aber doch nicht getan

Antwort
von WithoutName852, 20

Das ganze Buch ist auf Fandom Sachen aufgebaut... es kommen fast ausschließlich gehypte Pairings vor: Bella und Voldemort; Scorpius und Rose; Scorpius und Albus; Hermine und Draco
🙄

Die Macher des Skripts haben sich wohl einmal quer durch Fanfictions im Internet gelesen, alles in einen Topf geworfen und dann daraus ne Story geschustert...

Rowling hat nur einige Anregungen geliefert. Das Skript trägt zwar fett ihren Namen, aber sonst würde sich das Ding auch nicht verkaufen...

Insgesamt ist vieles aus Rowlings Welt einfach mal umgeworfen: Zeitumkehrer hat sie (bestätigt!) alle im 5. Band zerstört. Es war nie geplant, dass jemals wieder sowas auftaucht. Außerdem hat sie auch bekannt gegeben, dass man mit Zeitumkehrern nur 4-5 Stunden in der Zeit reisen kann. Nur zurück in die Vergangenheit, nicht wieder in die Zukunft. Und (das hat sie fett unterstrichen): tote können nicht mit Hilfe von Zeitumkehrern/dem Spiel mit der Zeit zurück gebracht werden.

Zudem war Bellatrix im 7. Band niemals schwanger. Ebenfalls eine Erfindung von Throne... wenn Harry Kinder hat, dann muss der böse böse Gegenspieler ja auch welche haben... sonst geht's halt nicht...!!! 🙄

Außerdem hat das Haus der Potters keinen Fidelius Zauber mehr?

Naja, das ganze Buch ist einzige Ungereimtheit und wird zu recht als "Fanfiction, die es ins Theater geschafft hat" bezeichnet! Der wohl einzige Grund, dass wahre Fans das Skript nicht sofort verbrennen, ist wohl dass ihr ganz persönliches lieblingspairing dran kam oder sowas... aber wer es mal nüchtern betrachtet sieht Haar genau, dass es nicht Rowlings Welt ist!

Antwort
von Cookialla, 39

Ich wusste nichts davon, dass er auf sie gestanden haben soll. Man muss das auch nicht so interpretieren. Es kann ja auch einfach freundschaftlich gemeint sein. Früher haben sie sich immer gegenseitig fertig gemacht und das könnte jetzt so ein Zeichen der Versöhnung sein ("es ist gar nicht so schlimm mit dir").

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community