Frage von BetterLifeSoon, 33

Harnsäure Bestandteil des menschlichen Urins weil Endprodukt des Nucleinsäurestoffwechsels?

,,Harnsäure ist ein Endprodukt des Nucleinsäurestoffwechsels (DNA und RNA). Sie ist daher auch Bestandteil des menschlichen Urins,,

Was bedeutet das genau? Und warum DAHER ein Bestandteil ? Ich besitze nicht das nötige Hintergrundwissen um diesen Schritt zu verstehen. Harnstoff ist eine Verbindung aus Ammoniak und Kohlenstoffdioxid. Was ist aber jetzt genau der Unterschied von Urin und Harnstoff und Harnsäure. Das alles nicht das gleiche ist, ist mir bewusst. Soweit ich weiß ist der Harnstoff ein Teil des Urins. Aber was ist dann der Rest. Und warum steht hier als Schlussfolgerung da, dass Harnsäure DAHER ein Bestandteil des menschlichen Urins ist WEIL er ein Endprodukt des Nucleinsäurestoffwechsels ist.

Ich verstehe das Ganze nicht so und die Begriffe die teilweise bekannt aber nicht zu 100% zuordenbar sind, machen es auch nicht leichter.

Vielleicht aber für einen von euch :) Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn mir jemand das erklären kann.

Danke im Voraus!!

Antwort
von voayager, 25

Harnstoff ist Stoffwechselendprodukt des Eiweißes

Harnsäure ist Purin-Stoffwechselendprodukt

Antwort
von Bevarian, 14

Was zeichnet denn Aminosäuren aus und wo kommen wohl die Aminogruppen des Harnstoffes her?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community