Frage von Ogu57, 52

Harnsäure?

Mein Harnsäure ist zu viel was passiert wenn es zu viel ist ? Man soll einen von 7,00 haben aber ich habe von 7,40

Antwort
von DerTroll, 31

so sehr zuviel ist es nicht, wenn es mal vorkommt, geht es noch. Dann iß mal eine Weile weniger Fleisch und keine Hülsenfrüchte oder so etwas, dann reguliert sich das auch wieder. Dauerhaft erhöhte Harnsäure könnte zu Gicht führen.

Antwort
von Chumacera, 37

Das heißt, dass du zu wenig trinkst. Deswegen ist die Harnsäurekonzentration zu hoch.

Kommentar von Ogu57 ,

Was zu wenig?

Kommentar von xnihc ,

TRINKEN.

Antwort
von Akecheta, 30

Bei einigen kommt es dann zu einem Gichtausbruch und das hat man dann so gut wie für immer.

Weniger Purine zu sich nehmen hilft und wenig Alkohol. Alkohol behindert die Niere beim Ausscheiden der Harnsäure. Purintabellen gibt es im Internet.

Kommentar von Ogu57 ,

Was ist Gichtausbruch und ich trinke kein Allohol

Kommentar von Akecheta ,

Google halt mal nach Gicht. Die Harnsäurekristalle sammeln sich dann in den Gelenken an und das gibt schöne Entzündungen. Berühmt sind die Gichtfinger und der große, rote, entzündete Zeh. Kann aber auch in das Knie gehen und alle anderen Gelenke. Man muss dann lebenslang Medis dagegen nehmen, sonst wird das ganz herb.

Antwort
von poko33, 24

Man soll einen von 7 haben oder MAXIMAL von 7? 

Kommentar von hauseltr ,

Gemessen werden kann der Harnsäurewert durch eine Blutentnahme.

Dieser sollte bei Frauen dauerhaft über 2,3 beziehungsweise unter 6,1 Milligramm pro Deziliter sein.

Bei Männern liegt die Untergrenze bei 3,6 und die Obergrenze bei 8,2 Milligramm pro Deziliter, so der Berufsverband Deutscher Internisten e.V..

Kommentar von poko33 ,

dann war es also unpassend formuliert/gefragt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten