Frage von brosss, 76

harn zurückhalten?

stmmt es, dass wenn man den harn zurückhält, also aufs klo muss, aber es stundenlang zurückhält, dass man später irgendwann mit zunehmendem alter nicht mehr zurückhalten kann? wird dadurch die blase kaputt gemacht oder warum ist das so, wenn es so ist

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MarkFlynn, 51

Nein, das kommt nicht vom zurück halten. 

Die Kapazität einer ausgewachsenen Blase beträgt etwa 300ml, das Volumen kann man noch etwas"trainieren".  Ab einer gewissen Füllmenge aber lässt sich ein Harndrang nicht mehr kontrollieren. 

Altersinkontinenz ist meist eine Schwäche der Beckenbodenmuskulatur (Frauen) oder eine Dysfunktion der Prostata (Männer). 

Kommentar von michi57319 ,

500 ml gehen immer ^^

Antwort
von Nothin, 56

Wenn du deinen Harngang für mehrere Tage zurückhälst, wird deine Blase "explodieren" sprich sich von selbst entleeren(Du wirst unbewusst pissen). Das von dem Alter Dings weiß ich nicht


Antwort
von Skibomor, 42

Durch das "Anhalten" wird die Blasenmuskulatur trainiert. Das wird sich im Alter dann auszahlen, weil die Muskulatur nicht so "ausleiert". Allerdings solltest du es nicht übertreiben - das mag deine Blase nicht so.

Kommentar von Belladonna1971 ,

So hat man früher gelehrt- heute ist dieser Stand nicht mehr haltbar.

Man soll sicherlich nicht wegen drei Tropfen los rennen. Aber bei Harndrang die Blase entleeren.

Im schlimmsten Fall werden irgendwann die Nieren gestaut

Macht Euch  bewußt, dass der Urin ein Abfallprodukt des Körpers ist. Warum lange behalten wollen?

Den Beckenboden bitte anders trainieren!

Kommentar von michi57319 ,

Urinstau bei übervoller Blase ist schmerzhaft. Erlebe ich häufig auf Festen.

Kommentar von brosss ,

Belladonna1971 beste antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten