Frage von Klangtherapie, 61

harmloser Grund weswegen man beim Gericht vorgeladen wird?

Ich habe einen Gerichtstermin wegen Verstoß gegen das BTMG aber da ich noch in der Probezeit in meiner Arbeit bin kann ich denen doch nicht sagen das ich wegen Cannabis vor Gericht muss... bitte um hilfe weil ich meinen Job nicht verlieren will.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dogvahkiin, 26

Ich weiß nicht, ob man in dem Fall ne Zeugenaussage machen muss, aber du kannst ja sagen, dass ein Kumpel von dir in einen Unfall verwickelt ist und die Schuldfrage ungeklärt ist... Und du warst im Auto und bist deswegen ein wichtiger Zeuge

Antwort
von Ronox, 39

Du musst doch den Grund nicht nennen. Wenn doch, dann gib eben vor, dass es sich um eine Zeugenaussage handelt.

Kommentar von Klangtherapie ,

Danke, das ist ein guter Grund! - aber was soll ich sagen wen sie einfach fragen weshalb ich eine Zeugenaussage machen muss, wir sind halt nur zu dritt in meiner Arbeit und sind sie sind  sehr streng wen es um das Fehlen geht. Aber ich bin eig. auch ganz gut mit den Kollegen befreundet und dann fragen die auch mal bestimmt so was nach. 

Kommentar von BalTab ,

du hast eine Gerichtstermin, für den dich dein AG freistellen muss. Warum, geht keinen was an.

"Möchte ich nicht drüber sprechen!"

Wo ist das Problem?

Antwort
von AamonAamarth, 13

Sonst frag doch einfach ob du dir den Tag (oder den Vormittag) Urlaub nehmen kannst. Da braucht du gar kein Grund, kannst ja sagen es wär dir wichtig und erst dann einen angeben wenn jemand nachfragt. Ein Kumpel der weit weg Wohnt is in der nähe, du hast nen Termin beim Arzt und das war der einzige freie, oder ein verwandter feiert Geburtstag. In der Regel sollte es möglich sein mal ein Tag Urlaub zu bekommen, auch in der Probezeit ;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten