Frage von Crissi19, 25

Harmlose Gehirnerschütterung?

Hallo Leute, heute in der naxht hats mich richtig erwischt. Mir wahr kurz schwindlig im bad dann hats mich voll am Hinterkopf erwischt. Bin nach hinten gefallen und mit dem Hinterkopf an die wand geknallt😅 Dannach kann ich mich garnicht sogenau erinnern aber für par Sekunden war ich weg. Dannach bin ich sofort ins bed und mach mich ergeben ( gallendlüsdigkeit). Meine Ohren haben so gesummt und gepipt. Dann bin ich auch eingeschlafen. Jetzt sind schob mehr als 12 Stunden vergangen und ich habe immernoch starke Kopfschmerzen die beim gehen immer stärker werden. Meine frage ist, sollte ich zum arzt oder ist das was vergehen würde, wenn ich mich ausruhe? Danke schonmal für eure hilfe! 😀

Antwort
von CrazyGirlLife, 16

Ich denke schon das du zum Arzt gehen solltest, denn Kopfschmerzen nach einem Sturz etc. sind immer ein Zeichen für eine Gehirnerschütterung.

LG

Antwort
von Baghira1002, 14

Auf alle Fälle zum Arzt und zwar dringends. Eine Gehirnerschütterung (klingt ganz dannach) ist nie harmlos und gehört beobachtet.

Dannach heißt es erstmal Bettruhe, kein Fernsehen, kein Radio, kein Lesen nur schlafen und Ruhe geben. Aber geh unbedingt zum Arzt, wenn es so massiv ist, am Besten gleich in die Klinik.

Antwort
von olsen, 12

Wenn man erbricht und die Ohren brummen usw.,  kann man von einer Gehirnerschütterung ausgehen. Ich würde auf alle Fälle einen Arzt aufsuchen. Ich würde auch mal abklären lassen, warum Dir schwindelig wurde und warum es überhaupt zum Sturz kam. Man fällt ja nicht ohne Grund um. lg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten