Frage von Mafia2go, 69

Hardwareversand gewährleistung?

Hallo ich habe vor ca. 1,5 jahren einen pc für 1,5k bei hardwareversand.de Gekauft und habe jetzt einen defekt an meiner grafikkarte. Mir ist heute im normalen betrieb des rechners die grafikkarte(np500eur) plötzlich abgeraucht und nun frage ich mich ob ich damit rechnen kann das sie die austauschen. Stimmt es das ich nach 6monaten nachweisen muss das der fehler schon vorhanden war? Zudem gibt es die grafikkarte in der ausführung nicht mehr zu kaufen. Hat vielleicht jemand schon erfahrungen mit hardwareversand.de in der richtung gehabt?

Danke schonmal für eure hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von X3rr0S, 69

ich habe aktuell sehr schelchte mit Hardwareversand, da die Atelco GmbH anfang Juli Insolvenz angemeldet hat. Das Insolvenzverfahren läuft seit dem 01.10.2015. Von mir haben se auch noch knapp 800 euro, ich fürchte da wirst du mit deiner grafikkarte nciht ivel weiter kommen. Du kansnt allerdings den Hersteller kontaktieren die können dir eventuell weiter helfen. LG

Kommentar von Mafia2go ,

man kann von hardwareversand halten was man will aber der support ist zumindest ehrlich. Die frau am telefon hat mir gleich gesagt das ich nichts an die schicken soll weil ich sonst nur bearbeitungsgebüren zahlen müsste und nichts bekommen würde XD.

Kommentar von X3rr0S ,

ja hatte durch meine definitiv letzte bestellungen wohl so oft mit denen telefoniert das ich mittlerweile glaube die mitarbeiter biem namen zu kennen. Und da is einer der sowas von inkompetent und unfreundlich ist... was der mir übers telefon an den kopf geworfen hat war wirklichunter aller sau.. sachen wie "mein gott da sind sie doch selber schuld wenn sie so blöd sind und bei uns bestellen" gehen halt eifnahc mal gar net... und das blos auf die von mri ruhige aussage das es mich ärgert das ich jetzt shcon n monat lang auf meine bestellung warte... aber ja ansonsten is der service sehr freundlich bei denen das stimmt

Kommentar von Mafia2go ,

ich glaube mit dem habe ich auch mal telefoniert und der hat sowas änliches gebracht. Bei dem was ich dort alles erlebt habe wundert es mich wirklich nicht das die insolvent sind. btw ich habe nie gesagt das sie freundlich sind ;)

Kommentar von X3rr0S ,

ups sorry hatte ich wohl rein interpretiert :-)

ja ich meine das segment hardware ist wohl sicherlich auch nicht der einfachste geschäftszweig für nen online shop das muss man denen auch iwo nach sehen. Und ich hatte bis zu meiner letzten bestellung echt eigentlich keine probleme mit denen aber wie gesagt so im rückblick wenn mans ich auch zwangsläufig damit beschäftigt hätte es bei atelco schon vor hwv mal richtig knallen müssen

Expertenantwort
von funcky49, Community-Experte für PC, 47

Das würde ich über den Grafikkartenhersteller versuchen. Es gibt häufig eine sog. Herstellergarantie, oft auch über 2 Jahre. Wenn Die bei Deiner Grafikkarte vorhanden ist, dann brauchst Du lediglich die Rechnung zum Nachweis. Auf der Webseite des Kartenherstellers findest Du bestimmt eine Telefon-Nummer oder ein Kontaktformular.

Kommentar von Mafia2go ,

Danke für die antowort. Ich habe die karte an evga geschickt und kann evga nur jedem empfehlen. So einen gute service habe ich noch nie erlebt. Super netter telefonischer support und nach eingang der karte wurde mir am nächsten tag gleich ersatz geschickt.

Kommentar von funcky49 ,

Na, das ist doch toll!

Antwort
von sgt119, 48

Machs direkt über den Hersteller

Kommentar von Mafia2go ,

Ich dachte das kann nur der händler machen?

Kommentar von sgt119 ,

Nein, ich habs auch direkt über den Hersteller abgewickelt als meine Grafikkarte vor einiger Zeit defekt war

Antwort
von Wethnauin, 62

Hardwareversand ist doch insolvent soweit ich mich recht entsinne ... oder sind die wieder im Geschäft?

Kommentar von X3rr0S ,

leider nein das verfahren läuft... bin gespannt was da raus kommt... im nachhinein wunderts mich eh das ses so lange geschafft haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community