Frage von esion, 29

Hardwaredefekte durch Wohnung(Stromleitungen, statische Entladungen, Pech)?

Sitze gerade in der Wohnung einer Freundin und bin am Ende mit dem Latein Vor einigen Monaten hat ihr alter PC sich dazu entschieden einfach mal aus dem Netzteil Funken zu sprühen und gleichzeitig eine Steckdose damit lahmzulegen. Entweder gingen Geräte die man an die Steckdose verband gar nicht, oder die SIcherung flog heraus.

Jene Steckdose wurde mittlerweile repariert und ihr PC wurde durch einen neuen ersetzt. Jener befindet sich allerdings an einer anderen Steckdose, warf jedoch zu Beginn gleich erstmal die Sicherung heraus und für einen Augenblick landete die Vermutung gen Netzteil. Bei einem zweiten Versuch funktioniert das Ganze jedoch ohne Anstalten.

Zuerst war es ihr Monitor der ersetzt werden musste, da er immer öfter einfach nur ein schwarzes Bild anzeigte. Auch passierte das gerne mal, wenn man z.B. einen USB-Stecker einsteckte oder eine Lampe die auf dem Tisch stand einschaltete. Da der Monitor schon recht alt war, könnte man das noch als Altersschwäche verbuchen.

Da auch irgendwann eine neue Grafikkarte fällig war (jedoch nicht aus schadenstechnischen Gründen) wurde eine neue eingebaut. Allerdings machte sie einige Zicken. Zwar nicht unter Volllast aber im recht energiearmen Desktopbetrieb. Würde ich jetzt auch noch nicht unbedingt auf die Gesamtsituation hier verbuchen, denn schließlich hatte sie eine zeitlang eine Grafikkarte als Übergang von mir, die ohne Probleme lief.

Also musste ein weiteres Modell her, alleine um die Fehlerursache komplett ausschließen zu können. Jenes Modell hielt exakt einige Minuten, denn als ich ein Netzwerkkabel mit dem Rechner verband, was ich zuvor beim anschließen vergessen hatte, wurde der Bildschirm plötzlich schwarz, Grafikkarte funktioniert nicht mehr. Da glaube ich schon weniger an einen Zufall.

Kurzschluss im Gehäuse? Das Gehäuse ist ein NZXT S340 und sollte eigentlich größtenteils aus Materialien bestehen, die sowas abfedern oder?

Generell irgendwas in dieser Wohnung, was hier absolut nicht stimmt? Erst vor ein paar Tagen ist beim Wiederaufbau des Rechners wieder für einen Moment die Sicherung herausgeflogen als das Netzteil angeschlossen wurde nachdem die neue Grafikkarte eingebaut worden ist. Eigentlich ist es ein Markennetzteil von beQuiet aber kann das für all diese Dinge zuständig sein?

Andere Steckdosenleiste (sogar mit Netzfilter etc.) wurde ebenfalls schon für den PC besorgt, als die Probleme mit dem Monitor anfingen.

Muss hier ein Techniker mal alle Steckdosen durchprüfen oder wie sieht das aus? Letztens war erst einer hier, der aber nur die Steckdosen mit so einem Prüfgerät gecheckt hat, die nicht mehr funktionierte. Kann ein anderes Gerät schuld sein was an der Leiste mitangeschlossen war? Lampe? Lautsprecher? Hab erstmal alles abgesteckt aber solch eine Problemdiagnose ist zeitaufwendig, vor allem da diese Probleme nur sporadisch auftreten.

Antwort
von JoGerman, 8

PC-Netzteile haben einen sehr kurzen, aber hohen Einschaltstrom. 

Hängen weitere Geräte an derselben Sicherung, könnte diese schon an ihrer Auslösegrenze arbeiten. Dann genügt nur ein weiteres Gerät und die Sicherung kommt.  

Da die meisten Sicherung vom B-Typ sind (niedrige Auslösecharakteristik), hilft evtl. eine Sicherung vom C-Typ. Diese muss aber durch einen Fachmann ersetzt werden.  

Gruß DER ELEKTRIKER

Antwort
von SimonP1999, 21

Es könnte sein, wirklich könnte, dass es in deinem Raum oder im gesammten Haus (LEBENSGEFAHR!) zu einer Neutralleiterunterbrechung bzw. schlechten Kontakt des Selben gekommen sein könnte. Dann würden auf der /den Steckdose/n spannungen von 0-400V herrschen, je nach Umstand. Das würde ich dringend vom Fachmann checken lassen.

MFG

Simon

Kommentar von JoGerman ,

Das kommt aber höchst selten vor. 
Außerdem wären dann alle anderen Geräte im Haus inkl. Licht ebenso betroffen.  

Gruß DER ELEKTRIKER

Kommentar von SimonP1999 ,

Ja gut aber es wäre eine Möglichkeit, Man sollte nichts außer Betracht lassen. Und sowas festzustellen kostet max. 15min arbeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community