Frage von Liisa01, 54

Hardenduro oder Motocross?

Also ich wollte jetzt dann einen führerscheinmachen (50ccm) und wollte eigentlich eine Motocross aber da gibt es ja anscheinend keine Straßenzulassung (ich würde hauptsächlich auf der Straße fahren aber auch im Wald etc) Ein Freund von mir hat 'ne normale Cross aber fährt auch auf der Straße. Was ist da jetzt besser für mich geeignet? Eine Motocross wie geplant oder doch besser eine enduro (hardenduro) Danke im Vorraus

Antwort
von pendejo, 39

Wer mit ner Cross ohne Straßenzulassung auf öffentlichen Straßen fährt, ist entweder mutig oder bescheuert (oder beides).

Fahren ohne Zulassung: Bußgeld, Punkte, ggf. Führerschein weg. Auch wenn Du im Wald oder auf Feldwegen erwischt wirst, denn es ist nur auf Privatgrund zulässig, und irgendwie mußt Du ja da hin gekommen sein. Und wenn Du jemanden verletzt, dann zahlst Du ggf. bis zum jüngsten Tag, weil unversichert.

Kommentar von all1gataZ ,

Für ne Cross kann man schon ne Straßenzulassung bekommen, zumindest hat meine eine. Aber des jetz mal beiseite. Hast ne gute Antwort verfasst.

Kommentar von pendejo ,

Danke!


Kommentar von Daniel3005 ,

wenn du die Cross Straßentauglich umgebaut hast, also mit Licht, Hupe, Blinkern etc. und das beim TÜV durchgeht funktioniert das, ja.

Kommentar von all1gataZ ,

Ja des hab ich gemacht :D

Antwort
von Daniel3005, 27

Wo ist die frage?

Cross auf der Straße ist nicht erlaubt, deshalb kannste fürs Gelände mit Straßenzulassung eine Enduro fahren...

Antwort
von TomKtm17, 11

Mit 50ccm Enduro zu fahren ist ja lächerlich macht keinen Spaß zuwenig Power.
Aber mit ner cross auf der Straße zu fahren ist idiotisch.

Kommentar von TomKtm17 ,

Keins von beidem. Am besten nen Roller (Mofa)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community