Frage von Geerkens96, 96

Hardcore mixen?

Hallo, ich versuche langsam anzufangen Hardcore zu mixen. House beziehungsweise EDM läuft reibungslos, Struktur, Aufbau und Länge von Drops, Build ups etc. läuft reibungslos und die Übergänge sind auch flüssig. Ich hab es dann mit Hardcore versucht, da ich es privat öfter Höre, nur hatte damit einige Probleme. Zum Beispiel mit den hohen Bpm unterschieden, mal sind es 180 dann wieder 250, meine Cdjs haben garnicht so eine weite Spanne. Wollte fragen ob ihr mir ein paar Tipps für die Übergänge und dem beatmatching geben könnt?

Antwort
von Drakus86, 96

Erstmal Hardcore 4 Life - musste mal gesagt werden.

Da ich seit Jahren viele Mixes höre fällt mir auf, dass die BPM angepasst werden. Die Devise lautet: Hardcore kann nie zu schnell sein. Bei melodiereichen Titeln musst du bei den Übergängen aufpassen. 250 BPM geht schon an Terrorcore ran. Mainstream Hardcore lässt sich gut mixen. Gabba auch. Aber Terror und Speedcore beisen sich.

Kommentar von Geerkens96 ,

Hardcore Will Never Die - Hast vollkommen recht 

Ja ich höre auch viele Mixe, oft gibt es ja die Struktur dass man mit Mainstream Hardcore anfängt und sich der Mix steigert und am Ende richtig Gas gegeben wird. Hauptsache es knallt. Das mixen des Mainstream Hardcore reicht mir fürs erste um zu üben, ein paar Tipps in diesem Bereich wären schon echt ziemlich geil! Da hat man ja auch trotzdem ne relativ große Bpm spanne von 20-30 ist mir aufgefallen.

Aber danke erstmal 

Antwort
von issu3s, 82

hör dir mal issues oder palisades an. sind beides nu-metalbanss größtenteils. Bei issues ist rnb mit untergemischt und so, vlt findest du ja bei denen inspiration :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten