Frage von MagierShiroe, 90

HanfBLATTkonsum sehr schädlich?

Moin.. ein bekannter von mir hat in der Innenstadt eine kleine Hanfplanze gefunden. Ja, gefunden, nicht angebaut^^ Er hat mir erzählt das er am Abend ein Blatt dieser geraucht hat (Gemischt mit Tabak) und ich weiss weder ob es eine W. Oder M. Pflanze ist, noch welche Art... aber kann das grundsätzlich noch schädlicher sein als "normales" Gras?

Antwort
von Parnassus, 90

Normalerweise werden nicht die Blätter geraucht, mal davon abgesehen das es sich ja um ein frisches Blatt gehandelt haben muss und dieses sicher abscheulich geschmeckt hat sowie schlecht gebrannt und null Wirkung auf zeigte , wird sein Gesundheitszustand dadurch nicht beeinträchtigt😂

Antwort
von Samika68, 87

Der THC-Gehalt in den Blättern ist geringer, als in den Blüten und liegt bei ca. 1 - 4 %, je nach Sorte.

Antwort
von john201050, 64

ist weniger schädlich als der tabak, den er dazu geraucht hat.

thc war übrigens nicht nennenswert drin. selbst wenn es eine weibliche pflanze mit odentlich thc in den blüten war, sind gewöhnliche blätter wertlos. (diejenigen nahe reifer blüten ausgenommen.

Antwort
von xLucer, 57

Ich denke der Tabbak ist das schlimmste daran und wie schon gesagt frisch ist das nicht so bombe 😂😂

Antwort
von MarKing93, 58

Sag ihm, er soll nochmal hin gehen in paar Monaten, wenn die Pflanze paar schöne dicke Buds hat, dann soll er lieber diese mitnehmen und rauchen ;)

Antwort
von aXXLJ, 39

Hanfblätter sind zum Konsum ungeeignet. Dennoch bleibt die Tatsache, dass auch der Gebrauch von Tabak schädlich ist.

Antwort
von Leonider, 46

nein? Das schädliche daran ist immer noch der Tabak.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community