Frage von Bienchen262, 86

Hanf statt übliche Schmerzmittel?

Hallo Leute, ich habe folgende Frage: Welche Vorteile hat Cannabis, als Medizin, gegenüber anderen (chemisch hergestellten) Schmerzmitteln? Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir einige pro Argumente nennen könntet.

Ich bedanke mich im voraus

Antwort
von voayager, 22

Die meisten Schmerzmittel haben beachtliche Nebenwirkungen, ob nun Leber, Herz, Nieren, oder Magenschäden, alles ist möglich. Daher macht es Sinn alternativ dazu lieber Cannabis konsumieren, darüberhinaus bei Schmerzzuständen ein TENS-Akkugerät zu kaufen und dann anwenden.

Wirklicher Nutznießer der Schmerzmittel ist meist nur die Pharmaindustrie, die so einen tüchtigen Reibach macht.

Antwort
von Tortuga240, 41

da fällt mir gerade die Seite Hanf-Zeit.de ein

die Verkaufen auch LEGALE hanfprodukte

Ganz Wichtig sind die CBD sachen die die haben!  ( das ist Entzündungshemmend, Antiseptisch und Schmerzstillend)

Kanns nur jedem ans herz legen der sich für solch alternative Therapien interressiert

und Stoned machts auch nicht ;)

Antwort
von WhatsUp4, 57

Cannabis ist komplett natürlich, verursacht so gut wie keine bleibenden Schäden (ausser auf Dauer, siehe: Drogenpsychose), Lindert den Schmerz rapide.

Jedoch musst du natürlich bedenken, dass Cannabis einen Rausch auslöst, deswegen ist sie auch eine Droge und Illegal!

Kommentar von Tortuga240 ,

Drogenpsychose ist bei cannabis doch eher ausgeschlossen, wenn der Konsumierende nicht gerade ein oder andere Psychische störung hatt....

da ist Kokain Viel schlimmer

Kommentar von siffie ,

Hanf verursacht keinerlei Psychosen, bereits vorhandene kann es aber verstärken.

Medikamente auf hanfbasis sind nicht so dosiert, dass sie einen rauschn erzeugen.

laut beschluss des ch bundesgerichts von 2006 ist Hanf keine droge.

wenn du also vorn und hinten keine Ahnung hast - warum musst du dich äussern?

Antwort
von Broccoli333, 48

Fast keine Nebenwirkungen, wirkt sogar noch appetitanregend und stimmungssteigernd.

Antwort
von Tortuga240, 39

Viele

du Hast die Ganzen Nebenwirkungen die du Von den Chems kriegst nicht

Cannabis ist ein Naturprodukt ( gott hatt es uns gegeben damit wir es Rauchen)

-vernünftiger umgang mit Cannabis ist weitaus unschädlicher und ungefährlicher als alle anderen Medikamente!

-Cannabis verhindert ein Krebswachstum

-cannabis macht nicht dumm (dumm ist mann wenn schon vorher)

- Cannabis ist für einige leichter verträglich als Chems

-Rantasten für die richtige Dosierung

-Lass dich nicht abschrecken weils illegal ist ( konsum ist weiterhin nicht strafbar)

Kommentar von Bienchen262 ,

Vielen Dank für die zahlreichen Argumente! 

Aber wenn ich Cannabis bspw. mit Ibuprofen o.ä. gegenüberstelle, hat Cannabis ebenfalls die Risiken für Nebenwirkungen wie Herzrasen, Übelkeit, Schwindel usw. 

Was ist der ausschlaggebende Grund, warum Cannabis vorzuziehen ist? 

Kommentar von Tortuga240 ,

Ibu sind Chemie Cannabis is Natur

sowas wie Herzrasen kommt vor aber bei Regellmäßigem konsum in der Richtigen dosierung eher weniger...

du gehörst anscheinend auch zu den menschen die Sativa und Indica nicht auseinanderhalten können...

den auch bei Cannabissorten gibts enorme unterschiede.

der Wichtigste grund für mich ist der, des es mir mein Leben zurrückgegeben hat und mich befreit hat

Wie Bob schon sagte " the Herb is healing the nation"

(da merkt man dass die Pharma industrie uns garnicht heilen will)

Kommentar von Ololiuqui ,

Diese Unterscheidung zwischen “Natur“ und “Chemie“ ist absoluter Schwachsinn. Was in Cannabis wirkt sind Chemikalien. Alles ist Chemie. Was du meinst ist synthetisch. Und auch das ist Blödsinn. Es ist völlig egal, ob eine Substanz im Labor oder in einer Pflanze synthetisiert wurde. Verbrenne etwas Wasserstoff und du hast Wasser synthetisiert - ist das deshalb schädlicher? Engelstrompete, Stechapfel, Alraune, Eisenhut, alles völlig natürliche Psychoaktiva und um ein vielfaches gefährlicher als das synthetische LSD.

Kommentar von Tortuga240 ,

du bist aber klug

wenn ich sage CHems dann sind das auf Künstliche weiße hergestellte Chemikalien die auch natürlich in der Natur vorkommen!

Es ist unnatürlich weils nicht auf Natürlichem Weg entstanden ist.

oder willst du ein Kind ausm Reagenzglas lieber als eins auf Natürliche Weise ?

Kommentar von Ololiuqui ,

Wir reden von Substanzen, nicht von Kindern. Es ist deinem Körper doch völlig egal, ob die Substanz in einer Pflanze biosynthetisiert wurden, oder im Labor. Davon abgesehen, dass wir Teil der Natur sind und alle unsere Erzeugnisse nicht unnatürlicher sind, als ein Kaninchenbau. Die Unterscheidung zwischen natürlichen und synthetischen “Drogn“ macht einfach keinen Sinn. Cannabis kann vielseitig medizinisch genutzt werden und ist verhältnismäßig harmlos. Aber auch Cannabis ist nicht generell ungefährlich - es kommt auf den Umgang und den Konsumenten an. Auch ist es kein Allheilmittel und ich bin froh, dass es die schonen Chems gibt, durch die viele Krankheiten geheilt werden können. Dass in vielen Fällen Cannabis das bessere Medikament wäre möchte ich damit übrigens nicht anzweifeln.

Kommentar von Tortuga240 ,

ok was Cannabis angeht hast du Recht.

aber ein Kaninchenbau ist nix biologisches.

wie entsteht Leben?

und wie entstehen Chemikalien?

das der unterschied

Sag nicht das es deinem Körper egal ist woher seine "chemikalien" kommen.

Bestes Bsp: Künstliches Cannabis- das kannste nicht als medizin benutzen nur als Rauschmittel und nicht mal als ein besonders gutes!

wer Den unterschied zischen "richtigem" cannabis und Künstlichem kennt weiß wovon ich  rede, und wenn nicht dann tut ihr mir einfach nur leid.

Kommentar von Ololiuqui ,

halbsynthetisches THC (Dronabinol) wird in der Medizin bereits erfolgreich eingesetzt. Diese ganzen synthetischen Cannabinoide sind idR ja nur deshalb so gefährlich, weil der Konsument meistens nicht mal weiß, was er konsumiert. Hanfblüten sind bestimmt in vielen Fällen hilfreicher als Dronabinol. Aber das hat nicht damit zu tun, dass es synthetisch resp. nicht natürlich ist, sondern dass in Hanf noch dutzende andere Cannabinoide vorhanden sind.

Kommentar von Tortuga240 ,

dronabinol ist mist

Antwort
von aXXLJ, 17

Hier findest Du einiges Interessantes: https://hanfverband.de/themen/medizin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community