Hanf Protein gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Ein spezifisches Risiko sehe ich da nicht aber man sollte individuell überlegen ob man überhaupt zusätzliches Protein braucht. 

Ein durchschnittlicher Mitteleuropäer nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Zum Thema Ernährung frage mal You Tube nach Patrik Baboumian. Das ist ein  ist ein armenischer Kraftsportler, der seit 1986 in Deutschland lebt und sich vegan ernährt.  Er ist einer der stärksten Männer der Welt. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt noch nicht, dass es Hanf (Cannabis) als

Nutzhanf

und als

Drogenhanf gibt.

Nutzhanf hat so gut wie keine berauschenden Inhaltsstoffe; Drogenhanf hingegen bis zu ca. 28 - 30 %

Es gibt kaum etwas Gesünderes als Nahrungsmittel aus Hanf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hanfprotein ist weder gefährlich noch Cannabinoid-haltig und erzeugt natürlich auch keinen Rauschzustand. 

Mit dem Rest hast du Recht, Hanfproteine haben ein gutes hochwertiges Aminosäurenverhältnis, enthalten essentielle Fettsäuren und viele Nährstoffe. Nichtsdestotrotz ist Hanfprotein teurer und auch wenn das Produkt sehr gut ist, ist das Preis-Leistungsverhältnis zwangsweise nicht auch gut. 

Beispielsweise hat auch WHEY Protein ein äußerst hochwertiges Aminosäurenverhältnis und enthält auch ess. Fettsäuren und viele Nährstoffe. Whey Protein kostet ca. 16 € Hanfprotein ca. 26 € pro kg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch, sie sind sehr Nährstoffreich, sättigend und sind sogar gesund! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?