Frage von Bogto3 10.04.2013

Hanf Anpflanzen zu Hause verboten ?

  • Antwort von o0Alea0o 11.04.2013
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt bereits länder, die den Anbau von Cannabispflanzen legalisiert oder wenigstens entkriminalisiert haben. Seit Neuem z.B. weitere Bundesstaaten in den USA.

    Siehe z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtliche_Aspekte_von_Cannabis#USA

    Am 6. November 2012 haben die Bundesstaaten Washington (Initiative 502) und Colorado (Colorado Amendment 64) in Volksabstimmungen den Gebrauch von Cannabis als Rauschmittel legalisiert.[24]

    In Deutschland setzt man immer noch ganz auf die Cannabisprohibition (damit man heute noch was zum "Verfolgen" hat...lol! ^^), aber es ist für Landwirte mit Genehmigung und viel unnötiger Bürokratie auch möglich bestimmte "THC-arme" Cannabispflanzen anzubauen. Für Privatpersonen ist dieses nicht erlaubt. Ausnahme sind natürlich Plastikpflanzen.

    In der Schweiz sei in vier Kantonen das "Growen" liberaler. Jedes Land hat andere Gesetze.

  • Antwort von SeyTi 13.04.2013

    Ganz einfach: Nein.

  • Antwort von ninagtc 11.04.2013

    kommt drauf an was das für n hanf ist. jegliche art von hanf ist illegal die zu hause anzubauen. auch nutzhanf der einen thc gehalt von unter 0,2% hat also für drogengewinnung nicht zu gebrauchen ist. find ich zwar total bescheuert (das verbot von nutzhanf) aber darüber lässt sich streiten. um nutzhanf anzubauen brauchst du eine landwirtschaftliche genehmigung und die behörden machen regelmäßig kontrollen bei dir. und da du denk ich mal kein landwirt bist bekommst du diese genehmigungen nicht.

  • Antwort von aXXLJ 11.04.2013

    Stimmt das ?

    Nein. Das stimmt nicht.

  • Antwort von NeoFromMatrix 10.04.2013

    in Österreich darf man hanf (nicht zum rauschmittelgewinn) zuhause anpflanzen bis er blüht. Deshalb stehen auch in manche growshops wie zB. buchdocotr auf der mariahilfa straße hanfpflanzen, ganz legal !

  • Antwort von DoubleBuckel 10.04.2013

    Nein, ist alles verboten. Auch der Anbau von Industriehanf ist verboten bzw. genehmigungspflichtig (und die Genehmigung kriegen nur Bauern).

  • Antwort von skinzessin 10.04.2013

    Also, der anbau und verkauf von THC-Haltigen Hanfpflanzen bzw. den daraus gewonnenen Produkten ist illegal. Beim Besitz ist das von Bundesland zu Bundesland verschieden.

  • Antwort von Masahiro 10.04.2013

    Schwachsinn, keine einzige! (Leider...)

  • Antwort von SuperMedikit 10.04.2013

    Ich hätte auch gerne ein Paar Hanfpflanzen aber NUR die wo keine Droge drin Ist. Nur weil sie so schön ist! Ich hab nur gelesen dass manche sagen: ja also ein bis zwei schon da tun sie dir nix. und andere: Nein! darfst du Nicht! Illegal!. also ich weiss es auch ned. Sry

  • Antwort von xKe4nuRhymzx 10.04.2013

    Ich glaub das gilt dann als Zierpflanze.. aber ganz ehrlich.. machs einfach was soll schon groß passieren wenn du damit jetzt nicht mega rumprahlst und das rum erzählst das du growst :D

  • Antwort von ratzenlady 10.04.2013

    Da würde mich mal schwer interessieren, WO du das gelesen haben willst...

    denn sicher ist das nicht erlaubt!

  • Antwort von glasstoepsel 10.04.2013

    hab ich noch nie gehört!

  • Antwort von OscarWalt 10.04.2013

    EU-Hanfpflanzen kannst du soweit ich weiß soviele zuhause haben, wie du möchtest. Sonst nein.

  • Antwort von spyhunder 10.04.2013

    Ab 18 darf man sogar 6 haben!!

  • Antwort von KuwePB 10.04.2013

    Bestimmt nicht.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!