Handyvertrag stornieren nicht mehr möglich?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein, im Laden hast Du kein Recht 14 Tage zu Stornieren.

Das gibt es nur Online und bei sogenannten Haustürgeschäften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So viel ich weiß hat ein Vertrag eine Mindestlaufzeit bis diese nicht abgelaufen ist liegt es an der Firma die den Vertrag anbieten ob sie ihn Kündigen lassen oder nicht (ich glaube auf jeden fall das es so ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin der Meinung man darf "fast" allem binnen 14Tagen widersprechen!

Auch wenn man direkt in der Filliale den Vertrag abschließt.
Hier wird vor Unterschrift die Widerspruch angesprochen. Wenn die Möglichkeit besteht, dann beginnen die 14Tage mit dem Datum
Wo die Unterschrift gesetzt wurde.

Ein Versuch ist es wert!
Schau einfach mal in die AGBs unter Widerspruch o.ä.?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man den Vertrag im Handyladen abachließt bkann man nicht stornieren. Anderst ust es wenn man einen Vertrag Online oder am Telefon abschließt, da hat m äa n 14 Tage Wiederrufungsrecht. Ich hoffe uch konnte Dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen Vertrag abgeschlossen.  Und man hat dir die Agb ausgehändigt.  Dort steht geschrieben,  wie und ob man stornieren kann.  Und noch etwas: Wieso unterschreibt man einen Vertrag wenn man den Inhalt nicht kennt?  Man liest sich die Bedingungen erst durch und entscheidet dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kannst du im Handy laden dein wunschgerät gegen einen kleinen Aufpreis mit dem jetzigen tauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du den Vertrag im Internet oder am Telefon abgeschlossen hast, gilt das 14 tägige Widerrufsrecht. Ein, in einem Laden oder auf der Strasse abgeschlossenden Vertrag kann man nicht widerufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Handyverträge, die im Geschäft geschlossen werden, ist das
Widerrufsrecht ausgehebelt. Der Gesetzgeber geht davon aus, dass der
Kunde ausreichende Möglichkeiten hatte, sich mit dem Produkt und den
Konditionen vertraut zu machen.

Damit ist das Thema durch. Du hast 24 Monate Zeit, den Satz des klugen und mündigen Verbrauchers zu lernen:

"Danke für die Information und das interessante Angebot, ich lese mir das zuhause noch einmal in Ruhe durch und melde mich wieder."

P.S. Die Nummer mit der wohlwollenden Prüfung ist Standard, damit nicht irgendwelche Leute im Laden austicken, wenn sie realisieren, dass sie nicht gerade die Hellsten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chance4you
06.04.2016, 18:02

Ja is halt doof wenn man nicht so viel Ahnung davon hat und es sich dann aufschwatzen lässt^^

0

Eigentlich hat man nur beim "Online-Abschluß" ein 14-tägiges Widerrufs-

recht.

Vielleicht gibt dir der Händler dein Wunschhandy (im Tausch), aber

der 2 Jahesvertrag bleibt bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, hast du nicht.

Ein 14tägies Widerrufsrecht gilt nur für Fernabsatz-Geschäfte (Internet) oder Haustürgeschäfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?