Frage von marcm1, 86

Handyvertrag mit falschem altern abgeschlossen, was kann ich tun und welche strafen gibt es?

Ich bin 16 und habe online einen Handyvertrag abgeschlossen, DHL möchte mir das Paket nicht aushändigen. Was soll ich tun und welche Strafen können folgen?

Antwort
von Archimedes777, 21

Wie kann das passieren,Handyvertrag mit falschen Alter abzuschließen?Weisst Du nicht mehr wie alt Du bist?Falls die Frist verstrichen ist und es kommt zur Anzeige,dann hilft Dir nur eine Beratung beim Rechtsanwalt weiter.Voraussetzung ist ,das Du eine Rechtschutzversicherung hast,oder bei jemand anderen mitversichert bist.Mit freundlichen Grüßen Archimedes777!

Antwort
von Topotec, 40

Deine Eltern können den Vertrag widerrufen, da Du nur eingeschränkt geschäftsfähig bist, genau aus solchen Gründen!

Der Vertragspartner könnte allerdings Anzeige wegen versuchten Betrugs stellen!!!

Kommentar von Qochata ,

derjenige, der den vertrag abgeschlossen hat, der widerruft. meinst du die machen bei jedem Kunden Nachforschungen, ob die auch volljährig sind?

Antwort
von Kirschkerze, 46

Angabe falsches Geburtsdatum = Identitätsbetrug = in deinem Alter heißt das bei einer Verurteilung vor Gericht: Sozialstunden + Eintrag ins Führungszeugnis.Gesetzt dem Fall dass sie dich anzeigen (was sie in der Regel tun, die haben vorgefertigte Strafanzeigen wo nur Name eingesetzt werden muss) und gesetzt dem Fall dass das Ganze bis vor Gericht geht

Geh schonmal bei deinen Eltern beichten

Kommentar von uni1234 ,

"Identitätsbetrug" gehört zu den größten Mythen die es auf dieser Welt gibt. Noch vor dem Monster von Loch Ness und dem Yeti...

Antwort
von Qochata, 45

den kannst du innerhal 2 wochen ohne angaben von gründen per online widerrufen. damit ist der fall erledigt

Kommentar von Kirschkerze ,

Nö, hat sich trotzdem strafbar gemacht

Kommentar von Qochata ,

er hat sich vertippt. beweise das Gegenteil. ausserdem werden die keine Nachforschungen betreiben, weil sie ja keinen Verlust zu beklagen haben

Kommentar von Kirschkerze ,

Er wird schon noch sehen dass es so ist wie ich sage ;) Übr

igens wird bei solchen Verträgen noch einmal explizit darauf hingewiesen dass sie nur als Volljährige geschlossen werden dürfen :P 

Da muss nicht groß bewiesen werden dass oder ob er sich vertippt hat

Kommentar von Qochata ,

Du malst den Teufel an die Wand. Wenn die den Widerruf und ihr Handy original verpackt wieder kriegen, ist alles erledigt.

Kommentar von dresanne ,

Erzähle nicht so einen Unsinn. Bei einem Angebot mit Altersversand ab 18 kann man sich nicht verschreiben. Sie hat gedacht, das klappt - aber nicht in Deutschland.

Kommentar von Qochata ,

Sie kann gedacht haben, was sie will. Das Handy bekommt der Händler zurück und gut ist. Wo kein Kläger, da kein Richter

Antwort
von blackforestlady, 23

Erst Mist bauen und dann herumjammern. Du bist sechszehn und noch keine achtzehn. Lerne doch halt das es in Deutschland so einige Regeln und Gesetze gibt. Deine Eltern sind für Dich verantwortlich, Du kannst ohne Deine Eltern keine Verträge abschließen. Also solltest Du es Deinen Eltern beichten.

Die Urkundenfälschung steht vielfach in Konkurrenz mit Betrug, Unterschlagung u.a., d.h. z.B., ein und dieselbe Handlung der Urkundenfälschung kann zugleich den Betrugstatbestand verletzen (sog. Tateinheit oder Idealkonkurrenz).

Strafe: Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren, in schweren Fällen nicht unter einem Jahr. Der Versuch ist strafbar. Das Gleiche gilt für die Fälschung von beweiserheblichen Daten.

Kommentar von Qochata ,

besser du kriegst eine lebenslange sperre bei gfn

Kommentar von uni1234 ,

Es liegt weder eine Urkundenfälschung, noch ein Betrug, noch eine Unterschlagung vor...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community