Frage von mrssalihi, 55

Handyvertrag mit 16 ,geht das?

Und zwar ist mein Handy seit knapp 2 Monaten kaputt und ich wollte mir ein Handy mit Vertrag holen. Ich wohne alleine und meine Schwester hat mein Sorgerecht. Ich hab sie schon tausend mal gefragt ob sie mir ein Vertrag macht und wir diesen dann ändern, so dass die monatliche Gebühr von meinem Konto abgezogen wird. Aber sie lehnt immer wieder ab und heult rum dass sie nicht will dass man ihren Namen sieht unter Verträgen etc. Wäre das nicht möglich irgendwie auf einer anderen Art und weise einen Vertrag zu machen? Danke schon mal. LG :-)

Antwort
von DerHans, 25

Ein Vertrag, der dich mit einer laufenden Zahlung belastet, ist für Minderjährige nicht zulässig.

Das gilt AUCH. wenn die Monatsrate im Rahmen deines Taschengeldes läge.

Antwort
von PinguinPingi007, 24




Wäre das nicht möglich irgendwie auf einer anderen Art und weise einen Vertrag zu machen?

Ja, das ist durchaus möglich. 

Variante 1:

Der Vertrag läuft auf deinen Namen, deine Schwester stimmt dann zu und die Beiträge werden von deinem deutschen Bankkonto abgezogen.

Oder Variante 2:

Das Vormundschaftsgericht bescheinigt dir vorzeitig die Volle Geschäftsfähigkeit. Das ist allerdings nicht so einfach.

Oder Variante 3:

Du holst dir ein Handy ohne Vertrag und verwendest eine Prepaid-Karte. Gibt sicherlich auch Tarife, die dir passen und günstig sind. (z.B Vodafone)

P.S: Wir haben in Deutschland eine Vertragsfreiheit, d.h. der gewünschte Provider muss keinen Handyvertrag abschließen.





Aber sie lehnt immer wieder ab und heult rum dass sie nicht will dass man ihren Namen sieht unter Verträgen etc




Da hat sie auch recht, der Handyvertrag steht in der Schufa und sie haftet für deine Telefonkosten (wenn du ne Handyrechnung über 100 €uros machst).

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007

Kommentar von mrssalihi ,

Also das wären keine kosten pro Telefonat oder so sondern mit einer flat. Könntest du mir eventuell genaueres zur Variante 1 erzählen?

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Also das wären keine kosten pro Telefonat oder so sondern mit einer flat. 

0900? 0180? Auskunft?

Diese sind nicht in der Flat enthalten.

Könntest du mir eventuell genaueres zur Variante 1 erzählen?

Deine Schwester geht mit dir zu den gewünschten Provider. Dazu nimmst du deinen Ausweis und ihren Ausweis mit. Sie schreibt eine schriftliche Zustimmung gem. § 110 BGB, dass sie den Vertrag auf deinem Namen zustimmt.

Allerdings kann der Provider die Zahlung der Grundgebühren für die 24 Monate sofort verlangen.

§ 110 Bürgerliches Gesetzbuch

Bewirken der Leistung mit eigenen Mitteln

Ein von dem Minderjährigen ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters geschlossener Vertrag gilt als von Anfang an wirksam, wenn der Minderjährige die vertragsmäßige Leistung mit Mitteln bewirkt, die ihm zu diesem Zweck oder zu freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten überlassen worden sind.

Antwort
von MichaelH1992, 9

Hallo,

also das ist wirklich so, alle Schüler unter 18 Jahren können selbst noch keinen Handyvertrag schließen. Wenn deine Schwester nicht für dich einen Vertrag abschließen will, solltest du das akzeptieren - vor allem, weil es mit Prepaid-Handytarifen gute Alternativen zu normalen Handyverträgen gibt und die nicht viel teurer sind, du als Schüler aber volle Kostenkontrolle hast. 

Hier noch ein guter Artikel zu dem Thema inklusive aktuellen Prepaid-Angeboten: www.studiphone.de/beste-handyvertraege/handyvertrag-fuer-schueler

LG, Michael

Kommentar von mrssalihi ,

Es geht nicht um die sim Karte sondern um ein Handy was bringt mir ne prepaid Karte ohne handy

Kommentar von MichaelH1992 ,

Handy mit Vertrag ist oftmals gar nicht günstiger, gegenüber wenn man beides getrennt kauft. Also: Prepaid-Karte mit günstigem Tarif besorgen und rabattiertes Handy dazukaufen, einfach mal bei amazon schauen was es gerade für Angebote gibt oder z.B. bei mobilcom debitel gibt's gerade das S5 mini recht günstig: www.mobilcom-debitel.de/digitale-welt/kampagnen/fernseh-schau/

Antwort
von herakles3000, 18

Ich konnte mit 16  schon einige Verträge abschließen  war da aber auch am arbeiten und  habe ein bestimmtes Einkommen gehabt. als azub als schülerin geht das nicht so einfach.Wen du zb ein Handy für mehrere hundert Euros willst geht das naturlicjh auch nicht..Was aber geht  ist wen du dir selber ein  Prapayd Handy kaufst und die sim karte extra kaufst,.alles andere mit Verträgen hängt auch von Anbietern ab.

Antwort
von Lukas5299, 25

Also ich bin 17 und mir wurde mal gesagt nur mit Einverständnis des Erziehungsberechtigten hatte das selbe Problem auch

Das wurde mir bei Telekom gesagt wie es wo anders ist keine Ahnung denke aber genauso

Kommentar von FlyingDog ,

Richtig, mit einer entsprechenden Vollmacht der Eltern ist es durchaus möglich, jedoch muss nicht ein Mobilfunkanbieter die Vollmacht akzeptieren.

Kommentar von mrssalihi ,

Wurde der Vertrag dann auch auf deinen Namen gemacht oder auf den Namen seiner Eltern?

Kommentar von Lukas5299 ,

laut Telekom auf den Namen von in dem Fall mir aber ich habe mich unentschieden und habe mir eine Aldikarte geholt

Antwort
von FlyingDog, 15

Hallo.

Das wird schwierig da du unter 18 Jahre alt bist.

Nähere Infos findest du dazu im folgenden Link:

http://www.helpster.de/handyvertrag-fuer-schueler-so-funktioniert-s_107545

Antwort
von Kirschkerze, 25

Nein, dann kannst du den unter 18 nicht machen und ich verstehe deine Schwester da leider auch,also dass sie das nicht will. (Sie muss dann für das Ding haften)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community