Frage von SweetAngel0209, 48

Handyversicherung nicht gewollt zieht geld ab?

Hey leute, meine mum hat sich ein handy geholt im sommer mit einem vertrag. nach zwei Monaten bemerkte sie das bei ihr 10€ abgezogen worden sind (der eigentliche vertrag kostet 35€ was auch abgezogen wordn ist) sie dacht erstmal das sie was bestellt hatte unso. ein Monat später wurden ihr 20€ abzegogen, und sie fragte nach was das sei, denn da stand nur "Lastschrift". Die bei der Sparkasse sagten es wäre eine Versicherung für irgendein handy. Ich und mein dad gingen zu xy (dort haben wir das handy gekauft, sage aber den namen lieber nicht) und die frau meinte das es nicht IHRE Unterschrift bei dem vertrag wäre... aber sie hatte den ganzen vertrag unso zusammen gestellt! Und die Frau meinte halt vor 2 Monaten das sie alles machen wird, das sie keine Versicherung extra drauflegen wird, und die Versicherung vorher kündigen wird. Ihr kollege meinte sogar das sie sowas nicht bei denen machen! schon komisch. aufjedenfall meinte die frau sie wird bei der Versicherung anrufen, und bei ihren unterlagen nachschauen und uns anrufen. wir waren letze Woche bei dieser frau, und bis jetzt hat sie nicht angerufen.

nun an euch:

was sollen wir machen? es fängt bald ein neuer Monat an, und das ganze abziehen fängt wieder an. solln wir einfach bei der Sparkasse sagen das wir nicht wissen was das ist, damit sie das abziehen der "Lastschrift" blockieren, oder was solln wir machen?

bitte um schnelle antwort

danke <3

Antwort
von aribaole, 44

Lastschrift sofort zurückbuchen lassen von der Bank. Bei Onlinebanking kannst du das selber. Dadurch ERLISCHT sofort die EINZUGSERMÄCHTIGUNG beim Anbieter und der Vers.

Antwort
von steinpilzchen, 48

Man kann lastschriften meines Erachtens nach auch rückwirkend wieder bekommen.

Kommentar von aribaole ,

ja, innerhalb von 6 Wochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community