Frage von Aliyaah, 84

Handyverkäufer total falsch?

Ich fasse es kurz: habe mir im Februar ein samsung s6 mit vertrag bei o2 gekauft. Der verkäufer meinte, so ein teures handy ohne versicherung ist wie ein porsche ohne sprit. Die versicherung kostet 8,95 und es wird einem das handy bei bruch diebstahl usw. Ersetzt. Gut, er hat uns irgendwie darauf eingeredet. Mein handy ist mir hingefallen und das hintere display ist kaputt gegangen und ich bin dort hin gegangen. Er meinte das ich die versicherung kontaktieren soll. Da sagt mir die versicherung ich muss 10% vom handy zahlen und ich bekomme ein neues. Das sind 54,10€. was habe ich davon wenn ich eine versicherung habe und trotzdem zahlen muss ? Er hat nâmlich garnichts gesagt von wegen ich müsste da noch was zu zahlen. Kann ich mich beschweren wegen mangelhafter beratung

Expertenantwort
von andie61, Community-Experte für Handy, 50

Maßgebend ist was im Versicherungsvertrag unter den AGBs festgelegt ist den Du ja unterschrieben hast,nicht was der Verkäufer ausgelassen hat.Das Verkäufer in Anbietershops auf Provision aus sind und nicht immer so beraten wie sie sollten ist doch nichts neues,da liest man sich die Verträge um so genauer durch bevor man sie unterschreibt.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 12

Natürlich wird ein Handyverkäufer immer eine Handyversicherung anbieten, denn beim Abschluß bekommt er Geld von der Versicherung (Provision). Die meisten Versicherungen haben ungünstige Bedingungen, somit lohnnt eine zusätzliche Versicherung nur selten. Du musst vor Abschluß einer Versicherung immer erst die AGB's lesen, unter dem Punkt Haftungsausschlüsse stehen viele Gründe, die die Leistung einschränken.

Antwort
von Falkenpost, 36

Hallo!

Eine Selbstbeteiligung ist bei vielen Anbietern üblich. Nicht bei allen, aber doch bei einigen. Zum Teil fordern dies auch die Vermittler (also in diesem Fall die Handy-Kette), damit die Tarife günstiger und damit für den Endkunden attraktiver werden. Des Weiteren ist eine Selbstbeteiligung ein Instrument zur Reduzierung fingierter Schäden.

Wenn diese Selbstbeteiligung letztendlich im Vertrag steht, wirst du diese wohl zahlen müssen.

Gruß
Falke

Antwort
von SaVer79, 59

Du hast doch bestimmt irgendwelche Unterlagen zu der Versicherung bekommen bzw unterschrieben? Hast du die nicht vorher durchgelesen?

Antwort
von MaggieSimpson91, 24

Wurden dir die Versicherungsbedingungen ausgehändigt?

Antwort
von kevin1905, 38

so ein teures handy ohne versicherung ist wie ein porsche ohne sprit.

Der Vergleich ist ziemlich schlecht.

Kann ich mich beschweren wegen mangelhafter beratung

Hast du eine Beratungsdokumentation? Police wenigstens inkl. AVB?

Antwort
von kim294, 38

Was hast du denn unterschrieben? Wenn dort das mit den 10% drinstand, hast du schlechte Karten.

Antwort
von Ekztelaj, 5

....Du bekommst aber ein neues Handy....Das ist doch gut. Besser als eine Reparatur! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten