Frage von carmen34, 31

Handytausch zurückgezogen kann er zum Anwalt?

Wollte mit jemand die Handys tauschen. Er hat mir das Geld also die Zuzahlung gegeben und am nächsten Tag wollten wir die Handys tauschen. Nun hab ich ein besseres Angebot. Also will ich ihm das Geld wiedergeben und gut ist. Nun will er ne Entschädigung oder er geht zum Anwalt. Kann er mir da was? Er kriegt sein Geld ja wieder

Antwort
von Interesierter, 31

Zunächst mal gehe ich davon aus, dass ihr beide volljährig seid.

Ja, er kann dir was. Ihr habt einen rechtsgültigen Vertrag abgeschlossen. Diesen kannst du nun nicht einfach einseitig aufkündigen. Prinzipiell kann er die Herausgabe des Gerätes fordern. Weigerst du dich, kann er Schadensersatz fordern.

Für ihn stellen sich aber 2 Probleme: Will er Schadensersatz fordern, muss er erst mal einen Schaden nachweisen. Das ist nicht ganz so einfach. Weiter gehe ich mal davon aus, dass ihr das nicht schriftlich gemacht habt. Es könnte daher schwierig werden, die Sachverhalte zu beweisen.

Kommentar von carmen34 ,

Nein haben nichts schriftliches gemacht. 

Kommentar von Interesierter ,

Die richtige Entscheidung wäre, zu der Abmachung zu stehen und das Geschäft entsprechend der getroffenen Abmachung abzuwickeln.

Wenn ich ehrlich sein soll, kann ich dein Vorhaben nicht gut heissen. Das wäre ein vorsätzlicher Vertragsbruch.

Kommentar von Droitteur ,

Ein Vertrag muss nicht schriftlich geschlossen werden. Wenn du jemandem etwas versprichst (jemandem dein Handy zu übergeben und zu übereignen), musst du dich in aller Regel auch an dieses Versprechen halten (Handy übergeben und übereignen).

Antwort
von finalchris231, 19

Ihr habt einen Vertrag, ob mündlich oder schriftlich. Ist egal, ein Vertrag kommt dann Zustande wenn es eine klare Leistung und Gegenleistung gibt. Die ist bei euch gegeben. Du kriegst sein Handy und eine Zuzahlung und er kriegt dein Handy. Du kannst nicht einfach nach Lust und Laune deine Entscheidung ändern. Er ist voll und ganz im Recht! Auch du hast dich an die Gesetze zu halten... Sorry aber genau das ist der Stand der Dinge.

Mfg

Chris

Antwort
von Alenobyl, 31

Mehr infos wären gut, findest du nicht?

Antwort
von MCSurviveTV, 31

Ich weis das du auf jeden Falle zum Anwalt solltest weil ein kauf ist ein kauf und wenn Ware nicht in Ordnung ist muss man die Ware zurück nehmen !

Kommentar von carmen34 ,

Wir hatten die Handys noch nicht ausgetauscht. Er hat mir nur schon mal die Zuzahlung gegeben. Die ich ihm ja wiedergebe

Kommentar von finalchris231 ,

Er sollte zum Anwalt. Man kann nicht von einem Vertrag aus Lust und dollerei zurück treten..

Antwort
von JohnDerringer, 11

Ein Vertrag kommt zustande durch die Abgabe 2er Willenserklärungen in Form von Angebot und rechtzeitiger Annahme gemäß § 433 BGB...
Ja, ihr habt einen Vertrag geschlossen und du bist gesetzlich zur Herausgabe des Handys verpflichtet. Sollte dein Vertragspartner zum Anwalt gehen, wirds teuer für dich. Mein Rat: Ware übergeben und fertig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten