Frage von Marvin1200, 52

Handyladung überlasten?

Hallo, ich hatte vor (Hobbymäßig) ein Gerät zu bauen das einen normal Handyladeanschluss hat ABER das Handy sofort via hochspannung also zuviel Strom (oder andere Geräte) dirwkt zu zerstören, das bedeutet: man steckt das Handy an, eine zu hohe "Dosis" Strom, HANDY kaputt... Welche Teile brauch man und was muss ich beachten? Habt ihr noch andere Ideen für direkten ausfall eines Gerätes? zB Emp und bitte keine Kommentare "Ach das is doch gefährlich" oder sonst was dann bitte sein lassen, einfach aus reinem interesse und spass am bauen...

Mfg

Danke

Antwort
von OmegaAlpaka, 23

du musst bedenken das es als Waffe fungieren kann und wenn du es durchziehst solltest du es am besten patentieren

SICHERHEIT

so und jetzt, du solltest darauf achten das KEINE nicht eingeweihten Personen drankommen

dann solltest du darauf achten das du immer Schutzbrille und SEHR DICKEN Schutzhandschuhe aus GUMMI an hast da die Akkusäure auslaufen wir und unter Hochspannung stehen wird. das Smartphone wird außerdem Explodieren da der Akku sich um das 3-fache ausbreiten kann

GERÄTE

du brauchst einen extrem starken Kondensator der den Strom speichert den du über ca. 7 Tage ladest damit kannst du 2-3 Handys zerstören

Der Kondensator sollte eine kaputte begrenzung haben und ein sehr sehr gutes Kabel

bei Fragen bitte Fragen

- OmegaAlpaka dein Handy experte

schau doch bei mir vorbei

Kommentar von Marvin1200 ,

Danke! Werde mich zu den Teilen informieren :-)

Kommentar von OmegaAlpaka ,

bitte aber es kann bis zu 1000 Euro kosten, ist dir das "Hobby" so viel wert?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 12

die einfachste möglichkeit wäre, du besorgst dir einen dicken trafo mit sagen wir 2 x 24 volt ausgang, schaltest beide spulen in reihe, und schließt an den ausgang ein USB kabel an. weiß und rot an den einen pin, grün und schwarz an den anderen...

das ganze ist dann wenns ordentlich gebaut ist, nicht lebensgerfährlich, killt aber das handy... jedenfalls wird es unbrauchbar...

lg, Anna

Antwort
von mrbounzar, 19

Du solltest grundliegende Kenntnis über Elektrotechnik besitzen wie das Ohm´sche Gesetz und Leistung sowie Transformatoren sowie solltest du den unterschied zwischen STROM und SPANNUNG kennen, denn bei einem Trafo ( den du dafür brauchst ) steigt die Spannung und sinkt der Strom -> siehe Ohm´sche Gesetz.

Dann solltest du dir die Wicklungen errechnen für die nöte Über-Spannung.

Theoretisch müsstes du auch den Leiterquerschnitt erhöhen.

Nimm einfach den Galvanischgetrennten Trafo aus dem Ladekabel und binde direkt an! Dann hast du das Handy kaputt.



Antwort
von Repwf, 20

...na wenn das die Versicherung rausfindet...

Antwort
von Brotmitspeck, 22

Du brauchst eig nur eine Hochspannungsquelle und ein Handykabel was du aufschneidest (sollte jetzt nicht das allerdünnste sein) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten