Frage von schurkraid, 20

handyanbieter "3" hat mir was geschickt (gratis) und zieht mir nun was ab?

Also wer ist da nun in recht und kann ich mir das geld zurückhohlen?

Ich hab was von dem handyanbieter bekommen wurde angerufen und mir wurde gesagt, ich kann es nun 14 tage kostenlos testen, es kostet mich auch so nichts. sobald ich es noch der 14 tage zurückschicke (auch kostenslos) dann ist die sache erledigt und ich zahle nicht mehr.

Falls ich jedoch das teil behalte zahle ich 60€ aktiverungsgebühren und dann 20€ monatlich also mit behalten des geräts hab ich nen vertrag abgeschlossen so wurde es mir erklärt.

Also sagte ich ja schicken sie mir das hört sich interessant an, habs gerademal 1 tag getestet unbd hab gesehn das das doch nicht das ist was ich mir vorgestellt habe. also am nächsten tag direkt zurückgeschickt und paar Tage drauf erhalte ich eine sms von drei. Ihr rechnungsbetrag für den monat beträgt 61,39€ .

Da dachte ich mir ich spinne habe ichs mir gleich online angesehn haben sie mir direkt aktivurungsgebühren schon abgezogen (zahlen tu ich erst am 25-30 november) aber trotzdem schon ne fixe rechnung erhalten obwohl ich es immernoch am testen bin normal? bis 27.11 hät ich es testen können "gratis"

somit habe ich also gleichzeitig den vertrag schon abgeschlossen weil es ja geheißen hat wenn ich das teil behalte muss ich einmalig aktivurngen bezahlen die ca 60 € kosten und dann im monat noch 20€ für das gerät.

Aber ich habs zurückgeschickt am dienstag mit einschreiben, somit müsste es do-fr bei ihnen gelandet sein, nun hab ich angerufen und die kommen an mit sowas:

Wir haben das gerät nicht ich erteile eine suche an das wir das gerät schleunigst suchen und wenn wir es gefunden haben stornieren wir den vertrag sofort und das geld was wir ihnen abgebucht haben bekommen sie auch gleich wieder zurück.

Ja das glaub ich eben nicht als ob die das gerät jetzt extra suchen und dann stornieren?

Meine fragen sind nun. was wenn sie das gerät nicht finden was sie zu 100% nicht tun kann ich dann zahlen? ich hab ja einen zettel das ich es zurückgeschickt habe sogar datum!

laut vertrag ist man ja ebenfalls 1 jahr gebunden hab ja keine lust 1 jahr jetzt 20 € für garnichts zu zahlen.

das nächste ist woher weis ich den bitte wann die das gerät finden ? es ruft ja kein schwein an? soll ich nun warten und mich überraschen lassen oder wann soll ich wieder anrufen und fragen ob sie komplett spinnen? pS: 10 jahre kunde bin ich nun und dank meiner treue darf ich was kostenlos testen was mir nun mehr geld kostet als ich jemals dachte.... so wird also mit kundentreuheit umgegangen und dann wundern wenn man nach 10 jahren einfach austeigt.

und wenn man kündigt nur sowas kommt: aber Herr xxxxx wir haben da ein super angebot, und dies und das und wenn sie jetzt zuschlagen ist das um dies und das billiger...

Ja der discounter ist aber auch billiger und hat sone sch eiße nicht ;)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo schurkraid,

Schau mal bitte hier:
Handy Vertrag

Antwort
von Mutzel74, 12

Heb Die Quittung vom Einschreiben gut auf! Falls du sie noch brauchst. Am besten ist es, wenn du sofort den Vertrag widerrufst! Leg eine Kopie von deiner Quittung mit in den Brief! Und schick das Ganze per Übergabeeinschreiben an deinen Anbieter. Das ist zwar etwas teurer als das Normale, aber die Sendung kommt garantiert bei denen an. Der Postbote muss sie dem Empfänger selbst geben. Wenn du eine Kopie deiner Quittung mit beilegst, können die sich nicht mehr herausreden, das sie das Gerät nicht bekommen haben.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Hier reicht es mit dem Service Support die Angelegenheit per E-Mail zu klären. Man muss nur immer darauf bestehen, dass die Forderungen (in diesem Fall die Kündigung) schriftlich bestätigt wird. Wenn eine solche Bestätigung ausbleibt muss man nachhaken oder notfalls per Einwurf Einschreiben nachlegen. Solchen Mail Verkehr natürlich immer schön abspeichern und nach Möglichkeit ausdrucken. Und nichts auf die lange Bank schieben, damit nirgendwo ein Fristendruck entsteht.

Kommentar von Mutzel74 ,

Ja das kann man so machen. Ich schreibe meine Kündigungen jedenfalls immer als Brief mit Übergabeeinschreiben. (schlechte Erfahrungen mit Mailkündigungen)

Antwort
von DerKing1205, 20

Geh zu deinem Handyanbieter oder einem Anwalt

Kommentar von schurkraid ,

Anwalt kostet mich ja noch mehr :D?

und was bringt mir jetzt zum handyanbieter gehen der hat mir ja eben schon diesen mist abgezapft und sagt sie suchen es ja.

Was tu ich dann beim handyanbieter?

Kommentar von DerKing1205 ,

dein anbieter hats dir doch angeboten oder nicht?

Kommentar von schurkraid ,

ja schon aber ich hab ja den anbieter schon angerufen mehr als sie suchen es und sobald sie es gefunden haben stornieren wir es wieder.

haben sie nix gesagt. also wenn ich zum anbieter hingehe was soll ich den sagen?

Kommentar von DerKing1205 ,

ja das du diese abo nicht mehr haben willst und wie du dagegen vorgehen kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten